Rechner
1 Nachr.
Rating

Info, Test & Vergleich
Beratung
Schnellerstattung

Bei Abschluss Clearment Schnellerstattung im Wert
von 89,- € kostenlos






WaizmannTabelle GKV [Update April/2014]
Zahnzusatzversicherung der Gesetzlichen Krankenversicherung unter der Lupe

Viele gesetzliche Krankenkassen bieten Ihren Mitgliedern speziell im Dentalbereich Zusatzangebote an. Angebote, die es in ähnlicher Form auch auf dem freien Versicherungsmarkt gibt. Unsere Analyse der 50 mitgliederstärksten GKVen zeigt, welches Versicherungsunternehmen hinter den Zusatztarifen steckt. Ausserdem haben wir die Leistungsstärke dieser „Sondertarife“ berechnet.

Die Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung

für zahnmedizinische Leistungen ist nicht üppig. Prophylaxemaßnahmen, z.B. die professionelle Zahnreinigung sind im Leistungskatalog nicht enthalten, für Zahnersatz gibt es lediglich die sog. befundorientierten Festzuschüsse und für Zahnerhalt nur eine Basis- bzw. Regelversorgung. Diese Regelversorgung umfasst gemäß den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) nur eine „ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche Behandlung“. Daher kooperieren die meisten GKVen inzwischen mit privaten Versicherungsunternehmen und locken ihre Pflichtversicherten mit vergünstigten Gruppentarifen, bzw. besseren Versicherungsmodalitäten.

Unsere Tabelle zeigt, welche GKV mit welchem Partner zusammenarbeitet und wie leistungsstark, bzw. leistungsschwach die angebotenen Tarife sind. Die von den 25 mitgliederstärksten gesetzlichen Krankenversicherungen angebotenen Zahnzusatztarife haben einen WaizmannWert von durchschnittlich nur rund 51%. Das bedeutet, dass Sie trotz Zahnzusatzversicherung etwa die Hälfte aller zahnärztlichen Kosten selbst bezahlen müssen.


Am freien Versicherungsmarkt

finden sich jedoch Zahnzusatztarife, die einen WaizmannWert von 90% und mehr aufweisen. Auch einen Vergleich mit den GKV-Gruppentarifen hinsichtlich der monatlichen Beiträge müssen die Tarife der privaten Zahnzusatzversicherungen nicht scheuen, im Gegenteil!


Fazit

Vergleichen lohnt sich! Anstelle auf Werbeangebote von Zahnzusatztarifen der gesetzlichen Krankenversicherung blind zu vertrauen, nutzen Sie jetzt unseren Online-Rechner und lassen sich die individuell am besten für Sie geeigneten Tarife empfehlen.