194 Zahnzusatzversicherungen im Vergleich.

Clearment Schutzbrief - 5-fache Sicherheit!

Bei Abschluss Clearment Vertragsschutzbrief
im Wert von 89,- € kostenlos

compare_arrows Vergleichen

assignment Ihr Antrag & Infopaket gratis

question_answer Beratung

help WaizmannTabellen

Zahnzusatzversicherung im Test für:

help Infos

toc Meine Services
WaizmannTabelle 2018
Vergleich starten |   Info-Center Vergleich starten Alle 194 getesteten Zahnversicherungen WaizmannTabelle Kinder - Kinder Zahnversicherungen im Test WaizmannTabelle Hightech - welche Tarife leisten auch für Spezial-Leistungen So haben wir getestet Waizmann erklärt WaizmannTabelle Sitemap |   Frage stellen
Brauchen Sie Hilfe, was ist die optimale Zahnzusatzversicherung, Sie sind unsicher?

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne (seit 1995) Häufig gestellte Fragen
|   Zahnärzte |   Vermittler |   Partner-Programm search WaizmannTabelle durchsuchen - Tarife + Antworten Empfohlenen Zahnarzt suchen WaizmannTabelle Berater in Ihrer Nähe

Waizmann-Experten Tipps & Infos: Können bei einer kieferorthopädischen Kassenbehandlung noch zusätzliche Kosten entstehen?

Ob die gesetzliche Krankenversicherung die Behandlung für eine kieferorthopädische Behandlung übernimmt, hängt davon ab, in welche KIG (kieferorthopädische Indikationsgruppe) das Kind bzw. der/die Jugendliche eingestuft wurde. Für die KIG 1-2 übernimmt die Krankenkasse grundsätzlich keine Leistungen. Ist in diesem Fall eine Behandlung notwendig, sind die Kosten komplett von den Eltern zu tragen.

Erfolgt eine Einstufung nach KIG 3-5, übernimmt die GKV einen Großteil der Kosten. Man spricht dann von einer sogenannten „Kassenbehandlung“. Der Kieferorthopäde wird meist einen Behandlungsplan anbieten, der den Behandlungsverlauf für das Kind unter Umständen etwas leichter macht und zum Teil auch erfolgsversprechender ist. Entsprechend dazu entstehen sogenannte privatärztliche Mehrkosten, die über eine Mehrkostenvereinbarung vom Patienten selbst zu zahlen sind. Hier sollte man in einem Beratungsgespräch mit dem KFO-Spezialisten auf jeden Fall abklären, welche Leistungen, die über das Maß der Kassenleistungen hinaus gehen, in Anspruch genommen werden sollen. Diese Mehrkosten können durchaus 500.- bis 1.500.- Euro betragen.

grid_on Preisvergleich Zahnzusatzversicherung starten
{{vm.alle_tarife[tarif_id].tarif_name_wtb}} close
Diese Tarife jetzt vergleichen