190 Zahnzusatzversicherungen im Vergleich.

Clearment Schutzbrief - 5-fache Sicherheit!

Bei Abschluss Clearment Vertragsschutzbrief
im Wert von 89,- € kostenlos

compare_arrows Vergleichen

assignment Ihr Antrag & Infopaket gratis

question_answer Beratung

help WaizmannTabellen

Zahnzusatzversicherung im Test für:

help Infos

toc Meine Services
WaizmannTabelle 2017
Vergleich starten |   Info-Center Vergleich starten Alle 190 getesteten Zahnversicherungen WaizmannTabelle Kinder - Kinder Zahnversicherungen im Test WaizmannTabelle Hightech - welche Tarife leisten auch für Spezial-Leistungen So haben wir getestet Waizmann erklärt WaizmannTabelle Sitemap |   Frage stellen
Brauchen Sie Hilfe, was ist die optimale Zahnzusatzversicherung, Sie sind unsicher?

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne (seit 1995) Häufig gestellte Fragen
|   Zahnärzte |   Vermittler |   Partner-Programm search WaizmannTabelle durchsuchen - Tarife + Antworten Empfohlenen Zahnarzt suchen WaizmannTabelle Berater in Ihrer Nähe

Waizmann-Experten Tipps & Infos: Welcher Tarif leistet sowohl für KIG 1-2 als auch für die Mehrkosten in KIG 3-5?

Der Tarif ZahnSchutz Exklusiv plus der Deutschen Familienversicherung bietet Leistungen für KIG 1-2 sowie für die privatärztlichen Mehrkosten nach KIG 3-5. Er bietet umfassende Leistungen für die Bereiche Kieferorthopädie und Prophylaxe sowie Zahnerhalt und Zahnersatz. Der Tarif hat keine Wartezeiten und ist für jedermann abschließbar. Allerdings gilt auch hier, dass es eine Leistung später nur dann gibt, wenn vor Abschluss der Versicherung der Versicherungsfall noch nicht eingetreten war. Nähere Informationen über ausgezeichnete Tarife speziell für Kinder (spezieller Online-Rechner für Kinder) sind unter www.waizmanntabelle.de/kinder zu finden.

Natürlich gibt es auch andere gute Tarife für Kinder, die preisgünstiger sind und ebenfalls ausgezeichnet leisten. Da aber hier die Leistung entweder für KIG 3-5 oder für KIG 1-2 besser sind, muss man sich vor dem Abschluss eines solchen Tarifs überlegen, ob man das höhere Eintrittsrisiko oder das höhere Kostenrisiko bestmöglich absichern möchte. Statistisch gesehen erfolgt in ca. 80-85% der Fälle durch den Kieferorthopäden eine Einstufung in die KIG 3-5. Die privatärztlichen Mehrkosten für diese Kassenbehandlungen belaufen sich aber lediglich auf Beträge zwischen 500,- und 1.500,- Euro – insofern das geringere Kostenrisiko bei höheren Eintrittsrisiko. Erfolgt eine Einstufung nach KIG 1-2, leistet die gesetzliche Krankenversicherung nicht. In diesem Fall sind also die gesamten Behandlungskosten selbst zu tragen. Die Behandlungskosten für eine KFO-Maßnahme belaufen sich auf bis zu 5.000,- Euro – insofern das wesentlich höhere Kostenrisiko bei einen Eintrittsrisiko von gerade mal 15-20%.

Je nachdem, welches Risiko bestmöglich versichert sein soll, gibt es unterschiedliche Tarife. Für die bestmögliche Absicherung bei KIG 3-5, also die privatärztlichen Mehrkosten einer Kassenbehandlung, empfehlen wir besonders die Tarife ZahnPRIVAT Premium der Union Krankenversicherung, DentalBest (DB02) der Allianz Krankenversicherung, KDT85+KDBE der DKV oder Nürnberger ZEP80+ZV. Für die bestmögliche Absicherung bei KIG 1-2 empfehlen wir den Tarif QualiMedZ Z90+ZPRO der INTER Versicherung. Alle die genannten Tarife sind unter www.waizmanntabelle.de/kinder zu finden.

grid_on Preisvergleich Zahnzusatzversicherung starten
{{vm.alle_tarife[tarif_id].tarif_name_wtb}} close
Diese Tarife jetzt vergleichen