194 Zahnzusatzversicherungen im Vergleich.

Clearment Schutzbrief - 5-fache Sicherheit!

Bei Abschluss Clearment Vertragsschutzbrief
im Wert von 89,- € kostenlos

compare_arrows Vergleichen

assignment Ihr Antrag & Infopaket gratis

question_answer Beratung

help WaizmannTabellen

Zahnzusatzversicherung im Test für:

help Infos

toc Meine Services
WaizmannTabelle 2018
Vergleich starten |   Info-Center Vergleich starten Alle 194 getesteten Zahnversicherungen WaizmannTabelle Kinder - Kinder Zahnversicherungen im Test WaizmannTabelle Hightech - welche Tarife leisten auch für Spezial-Leistungen So haben wir getestet Waizmann erklärt WaizmannTabelle Sitemap |   Frage stellen
Brauchen Sie Hilfe, was ist die optimale Zahnzusatzversicherung, Sie sind unsicher?

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne (seit 1995) Häufig gestellte Fragen
|   Zahnärzte |   Vermittler |   Partner-Programm search WaizmannTabelle durchsuchen - Tarife + Antworten Empfohlenen Zahnarzt suchen WaizmannTabelle Berater in Ihrer Nähe

Waizmann-Experten Tipps & Infos: Kann ich mein Kinder noch zahnzusatzversichern, obwohl bereits eine Nichtanlage (Aplasie) von bleibenden Zähnen festgestellt wurde?

Die Nichtanlage von bleibenden Zähnen wird von den einzelnen Versicherern unterschiedlich behandelt. In erster Linie kommt es darauf an, ob der über dem nicht angelegten Zahn befindliche Milchzahn noch vorhanden und in Ordnung ist. Wenn das der Fall ist, zählt bei fast allen Versicherern die Nichtanlage nicht als fehlend und muss daher auch bei den Gesundheitsfragen nicht als fehlender Zahn angegeben werden.

Fehlt der Milchzahn bereits und besteht daher eine dauerhafte Lücke an der Stelle des nicht angelegten Zahnes, muss die Nichtanlage als fehlender Zahn im Antrag angegeben werden. Bei der Mitversicherung von nicht angelegten Zähnen gibt es ebenfalls Unterschiede. Ist die Nichtanlage vor Abschluss der Versicherung bereits bekannt, ist rein rechtlich der Versicherungsfall eigentlich schon eingetreten. Entsprechend schließen viele Versicherer eine spätere Versorgung des nicht angelegten Zahnes, sollte der Milchzahn irgendwann mal gezogen werden müssen, von Beginn an vom Versicherungsschutz aus. Es gibt allerdings auch einige wenige Versicherer, die eine spätere Versorgung des nicht angelegten Zahnes im Versicherungsschutz mit einschließen, soweit der darüber liegende Milchzahn zum Abschlusszeitpunkt noch vorhanden und vollkommen in Ordnung war. Auf jeden Fall sollte man sich vor Abschluss einer Zahnzusatzversicherung kurz per Email unter info@waizmanntabelle.de an uns wenden und sich einen geeigneten Tarif empfehlen lassen, der die nicht angelegten Zähne mitversichert. In diesem Einzelfall reicht die Empfehlung über den Online-Rechner ausnahmsweise nicht aus um den richtigen Tarif zu finden.

grid_on Preisvergleich Zahnzusatzversicherung starten
{{vm.alle_tarife[tarif_id].tarif_name_wtb}} close
Diese Tarife jetzt vergleichen