WaizmannTabelle Zahnzusatzversicherungen 60Plus

Die WaizmannTabelle 60+ zeigt die leistungsstärksten Tarife aus über 200 Zahnzusatzversicherungen speziell für Versicherte “60plus”.

Mit der immer höheren Lebenserwartung, steigt auch das Eintrittsalter in die private Zahnzusatzversicherung. Anders als bei Kindertarifen sowie Tarifen für Versicherte “mittleren Alters” sind Annahmerichtlinien und Leistungen anders zu bewerten.

Gerade die Annahmebedingungen, das Höchsteintrittsalter sowie eventuelle Gesundheitsfragen im jeweiligen Antrag sind bei Senioren entscheidende Kriterien. Die WaizmannTabelle 50plus setzt den Fokus auf 100%ige Erstattung im Falle einer Regelversorgung und bestmögliche Leistung im Zahnersatz-Bereich, hier besonders für Implantate. Wichtig für die Bewertung sind außerdem spezielle Leistungen, die ausschließlich von der “älteren Generation” genutzt werden.


Höchsteintrittsalter und Gesundheitsfragen bei Zahnzusatzversicherungen 60+
Gerade bei “älteren” zu versichernden Personen spielt, abhängig vom Versicherer, das in den Annahmerichtlinien festgeschriebene Höchsteintrittsalter eine entscheidende Rolle. In der Praxis nutzt somit der leistungsstärkste Tarif nichts, wenn er nicht mehr abschließbar ist. Selbiges gilt für Tarife mit ausführlichen Gesundheitsfragen. Je mehr und ausführlicher die Gesundheitsfragen im Antrag sind, desto schwieriger ist es diesen Tarif abschließen zu können. Aus diesem Grund werden in der WaizmannTabelle 50plus bevorzugt jene Tarife empfohlen, die kein Höchsteintrittsalter und zusätzlich einfache bzw. keine Gesundheitsfragen haben.


100%ige Erstattung für Zahnersatz (Implantate) im Falle einer Regelversorgung
Viele Versicherte müssen im Rentenalter bei Zahnbehandlungen auf die reine Regelversorgung - also eine gesetzliche Kassenleistung (GKV) für sämtliche Maßnahmen - zurückgreifen, da die Rente für eine privatärztliche Versorgung nicht ausreicht. Dies ist bei über 70% der gesetzlich versicherten Rentnern ohne private Zahnzusatzversicherung der Fall. Deshalb ist es sehr wichtig, dass die private Zahnzusatzversicherung im Fall einer reinen Regelversorgung sämtliche Kosten der Eigenbeteiligung zu 100% übernimmt. Zusätzlich ist eine bestmögliche Leistung im Zahnersatz-Bereich, insbesondere eine nach Anzahl und Betrag unbegrenzte Leistungshöhe für Implantatversorgungen äußerst wichtig.


WaizmannTabelle 60Plus



#TarifZahnersatzZahnerhaltPZR Unbegrenzte Implantat-leistung Regel- versorgung Prothesen-ReinigungMax. Annahme-alterKeine Gesundheits-fragen
1.Universa
uni-dent|Privat
80-90%80-90%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis 75,- Euro p.a. %Nein
2.Stuttgarter Versicherung
Smile! ZahnPremium
90%100%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis max. 110,- Euro p.a.%Nein
3.ERGO Direkt Versicherung
ZAB+ZAE+ZBB+ZBE
90%100%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis max. 60,- Euro p.a. aus Baustein ZBB, Rest aus ZBE.%Nein
4.Württembergische
PrivatPlus
90-100%100%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis max. 80,- Euro p.a. aus Baustein BZGU20, Rest aus ZBU.%Nein
5.Württembergische
ZE90+ZBE
90%100%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis max. 300,- Euro innerhalb von 2 Kalenderjahren.%Nein
6.Allianz
DentalBest (DB02)
90%100%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis max. 120,- Euro p.a.%Ja
7.Allianz
DentalPlus (DP02)
75%75%100%Ja100%Ja. Leistung in Höhe von 100% bis max. 100,- Euro p.a.%Ja
 Chatten Sie mit uns