add_box
Inkl. Clearment Neu
Erstattungs-Notdienst
Wir kämpfen für Ihre Erstattung. www.clearment.de
Erwachsene Kinder 60 Plus
Service für:   Zahnärzte |   Vermittler |   Publisher |   Login
apps

Vergleich starten

197 Tarife im Vergleich. 100 % anonym. Jetzt Vergleich starten
help
toc Menue - alle Services
WaizmannTabelle 2018     Login
forum
Beratung
forum

Fragen Sie Waizmann

Brauchen Sie Hilfe, was ist die optimale Zahnzusatzversicherung, Sie sind unsicher?

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne (seit 1995) Häufig gestellte Fragen

Jetzt Online-Vergleich starten

Berechnen Sie jetzt die Preise der besten Zahnzusatzversicherungen. Rechner starten

Deutscher Ring dent+

Ausführliche Leistungsbeschreibung der Deutscher Ring dent+ Zahnzusatzversicherung. Der Tarif wurde mit Hilfe des WaizmannWert Benchmarkes getestet. Er leistet im Durchschnitt 43 %.


Die Leistungsbeschreibung der Deutscher Ring dent+ wurde bisher 16989 mal aufgerufen.
jetzt Online-Vergleich starten

Erstattungs-Highlights

43 %
WaizmannWert
(Ø-Erstattung Zahnerhalt/Zahnersatz)
  • Bestmögliche Vertragssicherheit durch den Clearment Erstattungs-Notdienst. Info
  • Stiftung Warentest - Note: 2.00(gut) Info
Preis
Starten Sie eine Berechnung

Mit Beitragsrückstellungen [weniger gut]
WaizmannWert
Ø-Erstattung Zahnersatz & Zahnerhalt
43 %
1.-4. Jahr: 43 %
5.-8. Jahr: 43 %
Berechnungsweg
KFO-Wert
Ø-Erstattung Kieferorthopädie
0 %
KIG 1-2: 0 %
KIG 3-5: 0 %
Berechnung anzeigen
max. Leistung
7.200 € im 1. bis 2. Jahr
12.000 € im 3. bis 4. Jahr
Begrenzung auf Gesamt-Rechnungsbetrag
Stiftung Warentest
Zahnersatz
80 % Details
Zahnerhalt
Prophylaxe
High-Tech Leistungen
0 von 12 anzeigen
Kinder-Leistungen
0 von 11 anzeigen
Leistung Privat-Zahnarzt
Nein
Erstattungs-Methode
Erstattung vom Rechnungsbetrag inklusive GKV-Vorleistung Details
Downloads
keine Dokumente hinterlegt Details

Rechnungsanschrift Deutscher Ring

Deutscher Ring Krankenversicherungsverein a.G., 20449 Hamburg

Zahnersatz Leistungen

Leistung für Zahnersatz in Prozent
80 %
check_circle
Wartezeiten für Zahnersatz
8 Monate.
 
Leistung Inlays in Prozent
Ja, 80 %.
check_circle
Begrenzung für Inlays
Ohne Begrenzung.
 
Leistung Implantate in Prozent
Ja, 80 %.
check_circle
Begrenzung für Implantate auf Anzahl
Ohne Begrenzung.
 
Begrenzung für Implantat auf Betrag
Ohne Begrenzung.
 
Leistung für Knochenaufbau in Prozent
Ja. Im Rahmen von Implantatbehandlungen sind auch die Kosten für augmentative Behandlungen (Knochenaufbau mit natürlichem oder künstlichem Material) erstattungsfähig.
check_circle
Leistung für Funktionsanalyse Zahnersatz
Ja, 80 %.
check_circle
Leistung für Keramikverblendungen in Prozent
Ja, 80 %.
check_circle
Begrenzung bei Leistung für Keramikverblendungen
Erstattung nur bis einschließlich 6er-Zahn - für 7er und ggf. 8er ist nur eine unverblendete Krone erstattungsfähig.
 

Zahnerhalt Leistungen

Leistung für Zahnerhalt in Prozent
Nein
cancel
Wartezeiten für Zahnerhalt
Keine Leistungen.
 
Leistung für Funktionsanalyse Zahnerhalt
Nein.
cancel
Leistung für Parodontose ohne GKV-Leistung in Prozent
Nein.
cancel
Leistung für Parodontose mit GKV-Leistung in Prozent
Nein.
cancel
Leistung für Wurzelbehandlung ohne GKV-Leistung in Prozent
Nein.
cancel
Leistung für Wurzelbehandlung mit GKV-Leistung in Prozent
Nein.
cancel
Leistung für Kunststofffüllungen in Prozent
Nein.
cancel

Prophylaxe Leistungen

Leistung für PZR in Prozent
Nein
cancel
Leistung für Prophylaxe bei Kindern Ja/Nein
Nein.
cancel
Wartezeit Prophylaxe
k.A.
 
Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern Ja/Nein
Nein.
cancel
Leistung für Prophylaxe
Nein.
cancel
PZR-Leistung im Detail
keine Leistung
 

Kinderleistungen

Nein, ist für Kinder ungeeignet, da keine KFO Leistungen.
Leistet für insgesamt für 0 wichtige Kinder-Zahnarztleistungen.

Leistung für KFO ohne GKV-Leistung in Prozent / Einschränkung
Nein.
cancel
Leistung für KFO mit GKV-Leistung in Prozent / Einschränkung
Nein.
cancel
Wartezeit Kieferorthopädie
k.A.
 
Leistung für Fissurenversiegelung bei Kindern Ja/Nein
Nein.
cancel
Leistung für Prophylaxe bei Kindern Ja/Nein
Nein.
cancel
Leistung bei KFO für Funktionsanalyse
k.A.
k.A.
Leistung bei KFO für Mini-Brackets
k.A.
k.A.
Leistung bei KFO für Kunststoff-Brackets
k.A.
k.A.
Leistung bei KFO für farblose Bögen
k.A.
k.A.
Leistung bei KFO für Lingualtechnik
k.A.
k.A.
Leistung bei KFO für Retainer
k.A.
k.A.
Leistung bei KFO für Invisalign
k.A.
k.A.

Vertragsmodalitäten & Begrenzungen

Max. Leistung in den ersten Jahren
7.200 € im 1. bis 2. Jahr
12.000 € im 3. bis 4. Jahr
Begrenzung auf Gesamt-Rechnungsbetrag
Altersrückstellungen
Tarif hat Beitragsrückstellungen [weniger gut] Info
Leistung beim Privatzahnarzt
Leistungsbegrenzungen (ausführliche Beschreibung):
Im Tarif DENT+ ist die Erstattung begrenzt auf:
Maximal 3.000 Euro Rechnungsbetrag im 1. Versicherungsjahr.
Maximal 4.200 Euro Rechnungsbetrag im 2. Versicherungsjahr.
Maximal 5.400 Euro Rechnungsbetrag im 3. Versicherungsjahr.
Ab dem 4. Versicherungsjahr maximal 12.000 Euro Rechnungsbetrag erstattungsfähig.
Annahmebdingungen im Detail:

Der Tarif sieht ein Annahmehöchstalter von 65 Jahren vor. Es werden ausführliche Gesundheitsfragen gestellt.

Liegt der letzte Zahnarztbesuch länger als 3 Jahre zurück ist kein Abschluss möglich.

Abschluss bei bis zu 1 fehlenden Zahn möglich, wenn gleichzeitig nicht mehr als 1 ersetzter Zahn, der älter als 5 Jahre ist, vorhanden ist. Bei mehr als 1 fehlenden oder mehr als 3 ersetzten Zähnen, die älter als 5 Jahre sind, greift eine stärkere Zahnstaffel. Ab 4 fehlenden Zähnen und gleichzeitig 3 ersetzten Zähnen, die älter als 5 Jahre sind, muss mit dem Antrag ein zahnärztlicher Befundbericht eingereicht werden. Ab 5 fehlenden Zähnen oder 13 ersetzten Zähnen ist kein Abschluss mehr möglich.

Kein Abschluss bei laufenden oder angeratenen Zahnmaßnahmen möglich.
Mindestvertragslaufzeit / Kündigung:

Man kann den Zahnzusatzversicherungstarif Deutscher Ring dent+ nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist zum Ende eines jeden Versicherungsjahres kündigen. Die Mindestvertagslaufzeit bei diesem Tarif beträgt 2 Jahre.



3 Testergebnisse von Stiftung Warentest

2012 2.00 [Schulnoten 1-6]
2010 2.00 [Schulnoten 1-6]
2008 1.90 [Schulnoten 1-6]

Erstattungsbeispiel Deutscher Ring dent+

Behandlung Rechnung GKV-Erstattung ZZV-Erstattung Rest-Eigenanteil
1 Inlay 650,- € 50,- € 470,- € 130,- €
1 Implantat 2100,- € 520,- € 1160,- € 420,- €
1 Vollkeramik-Krone 800,- € 150,- € 490,- € 160,- €
Wurzelbehandlung 750,- € 0,- € 0,- € 750,- €
2 Kunststoff-Füllungen 400,- € 100,- € 0,- € 300,- €

Tarifunabhängiges Erstattungsbeispiel - Erklärung der Erstattungsmethode:

Der Versicherer leistet bei dieser Methode zusammen mit der gesetzlichen Krankenkasse. Bei dieser Methode ergibt sich der Eigenanteil immer automatisch aus dem verbleibenden Prozentsatz vom erstattungsfähigen Rechnungsbetrag. Der Erstattungsbetrag wird zwischen gesetzlicher Krankenkasse und Zahnzusatzversicherung aufgeteilt. Leistet die gesetzliche Krankenversicherung mehr, leistet der Zahnzusatztarif weniger und umgekehrt. In der folgenden Beispielrechnung beträgt der erstattungsfähige Rechnungsbetrag 800,- Euro, die gesetzliche Krankenkasse übernimmt Kosten in Höhe von 150,- Euro, die Zahnzusatzversicherung leistet 70% inklusive der GKV-Vorleistung.

Fiktives Erstattungsbeispiel für Muster Tarif XY:

erstattungsfähiger Rechnungsbetrag 800,- Euro
davon 70% Gesamtleistung GKV und PKZV 560,- Euro
ergibt Eigenanteil in Höhe von 240,- Euro
Gesamterstattung in Höhe von 560,- Euro
abzüglich Leistung der Krankenkasse 150,- Euro
ergibt Leistung vom Zahnzusatztarif 410,- Euro


alle Forum-Fragen Deutscher Ring dent+

User Fragen an das Waizmann-Team

Hallo, ich habe 4 fehlende Seitenzähne sind diese mitversichert oder werden die auch vom Versicherungsschutz ausgeschlossen???? Ich habe seit über 10 Jahren den ZE 50 Tarif der Debeka für 13 Euro im Monat allerdings zahlen die nur bei Zahnerhalt und Prophylaxe etc. ganz gut bei Zahnersatz sieht es schlechter aus....wenn ich jetzt noch einen andreren Tarif wie diesen hier abschließen würde und den Debeka Tarif behalte was bei den Leistungen für mich auf lange Sicht evtl. sinnvoll wäre, würde die Gesellschaft im Versicherungsfall einspringen oder wäre ich überversichert und die Versicherer würden mir gegenüber jegliche Leistung verweigern da ich ja auch noch woanders versichert bin auch wenn ich nur einen Leistungsantrag bei natürlich nur einer der beiden Versicherer stelle da wo die Erstattung höher ist???
Sehr geehrte/r Anfrager/in, den Tarif der DEBEKA vermitteln wir nicht, daher kann ich diese konkreten Fragen nicht beantworten. Folgende Informationen kann ich Ihnen jedoch gerne geben: A) Die Versicherer wollen im Regelfall keine "Doppelversicherung" und schreiben das deshalb meist explizit in die Bedingungen rein bzw. fragen im Antrag danach. Dann muss man sich auch daran halten, da falsche Angaben den Rücktritt des Versicherer zur Folge haben können. Wie das nun genau die DEBEKA handhabt weiß ich nicht, da müssten Sie einfach mal nachfragen. B) Bei der DEBEKA können grundsätzlich mal fehlende Zähne mitversichert werden. Ob das auch für 4 fehlende möglich ist weiß ich aus dem Stehgreif leider nicht. Sollte dem aber so sein, dass bei Ihnen 4 fehlende Zähen mitversichert sind, wäre das sehr gut. C) Der Tarif ZE50 leistet kaum für Zahnerhalt und Prophylaxe. Genau genommen gar nicht. Wie kommen Sie an die Information „…Monat allerdings zahlen die nur bei Zahnerhalt und Prophylaxe etc. ganz gut…“? Sollten hier Unklarheiten sein, diese bitte auch unbedingt aufklären! Mit freundlichem Gruß, Waizmann Online-Beratung (AM)

Sind die fehlenden Zähne (3) versicherbar?
Sehr geehrte/r Anfrager/in, grundsätzlich mal können beim Dt. Ring fehlende Zähne mitversichert werden. Das geht aber nur, wenn für einen Ersatz dieser fehlenden Zähne vor Abschluss der Versicherung noch kein Ersatz angeraten/notwendig/geplant war. Mit freundlichem Gruß, Waizmann Online-Beratung (AM)

Wieso hat der Deutscher Ring dent plus so eine geringe Erstattung. Wie kommt Ihr Testergebniss zustande?
Sehr geehrte/r Anfrager/in, der WaizmannWert wird mittels eines Warenkorbes festgelegt. Dieser Warenkorb enthält Leistungen zu je 50% für den Bereich Zahnerhalt/-behandlung und Zahnersatz. Diese Aufteilung hat sich in der Praxis so gezeigt. Für die ersten 4 Versicherungsjahre (die ja oftmals mit Begrenzungen versehen sind) werden dann bestimmte Behandlungen herangezogen, geschaut, was diese durchschnittlich kosten und dann geprüft, was der Tarif hier tatsächlich leistet. So ergibt sich ein bestimmter Wert. Sie können das beispielhaft hier einsehen: http://www.hanswaizmann.de/waizmannwert/id/3 . Bei dieser Beurteilungsweise zeigt der Tarif Deutscher Ring dent+ dann eine Durchschnittserstattung von 43%. Der Wert ist insbesondere auch deshalb etwas niedrig, da der genannte Tarif nicht für Zahnerhalt/-behandlung leistet. Mit freundlichem Gruß, Waizmann Online-Beratung (AM)

WaizmannWert Benchmark
43 %

= Durchschnittserstattung
{{vm.alle_tarife[tarif_id].tarif_name_wtb}} close
Diese Tarife jetzt vergleichen