Deutscher Ring dent+
Ausführliche Leistungsbeschreibung der Deutscher Ring - dent+ Zahnzusatzversicherung.
43 %
WaizmannWert| Ø-Erstattung
Die Deutscher Ring dent+ hat einen WaizmannWert Benchmark in Höhe von 43 % für den Leistungsbereich Zahnersatz, Zahnerhalt und Prophylaxe. In einem Beobachtungszeitraum von 8 Jahren (die ersten 8 Versicherungsjahre) würde die Deutscher Ring dent+ bei Behandlungskosten von 9.940,- € (=Eigenanteil nach GKV-Erstattung) 4274.2 € erstatten.
Tipp
Annahmecheck| anonym & kostenlos
Können Sie die Deutscher Ring dent+ abschließen? Was kostet der Tarif. Hier können Sie einen anonymem Annahmecheck durchführen. Wir fragen für Sie anonym die Annahmebedingungen der Gesellschaften ab.


 

1
Leistungen
2
Preise
3
Testberichte
Ø-Erstattung
(WaizmannWert)
43 %
1.-4. Jahr 43 % | 5.-8. Jahr 43 %
Clearment abgesichert
(WaizmannWert)
Nein
Versicherung Lücken
bzw. fehlende Zähne
Fehlende Zähne können mitversichert werden.Die Mitversicherung ist kostenlos (Achtung: maximale Anzahl fehlender Zähne darf nicht überschritten werden).
Max. Leistung
in den ersten 4 Jahren
7.200 € | 1.-2. Jahr
12.000 € | 3.-4 .Jahr
Eckdaten
Zahnersatz: 80%
Zahnerhalt: 0%
Prophylaxe: 0%
Wartezeiten
Zahnersatz: 8 Monate.
Zahnerhalt: Keine Leistungen.
Hightech-Leistungen
  • Laser-Behandlung
  • OP-Mikroskop
  • Cerec-Behandlung
  • Digitale Volumentomographie
  • DNA-Analysen
  • Vollnarkose
  • Akkupunktur
  • Photoaktivierte Chemotherapie
  • Dros-Schiene
  • Invisalign
  • Vector-Behandlung
  • Aufbiss-Schiene

KFO Ø-Erstattung
(Kieferorthopädie)
0 %
KIG 1-2: 0 % | KIG 3-5: 0 %
KFO Ø-Begrenzung
| KIG 1-2
| KIG 3-5
KFO Wartezeit
Kinder-Zahnarztleistungen
  • KFO KIG 3-5
  • KFO KIG 1-2
  • Kinder-Prophylaxe
  • Fissurenversiegelung
  • Invisalign
  • Retainer
  • Lingual-Technik
  • Farblosbogen
  • Kunststoff-Brackets
  • Mini-Brackets
  • Funktionstechnische Analyse KFO
Fissurenversiegelung
Nein.
Kinder-Prophylaxe
Nein.
Funktionstechnische Analyse KFO
Kunststoff-Brackets
Mini-Brackets
Farblosbogen
Lingual-Technik
Retainer
Invisalign

Zahnersatz
80 %
Wartezeit
für Zahnersatz
8 Monate.
Inlays
Begrenzungen
Ja, 80 %.
Ohne Begrenzung.
Implantate
Begrenzungen Anzahl
Begrenzungen Betrag
Ja, 80 %.
Ohne Begrenzung.
Ohne Begrenzung.
Knochenaufbau
Ja. Im Rahmen von Implantatbehandlungen sind auch die Kosten für augmentative Behandlungen (Knochenaufbau mit natürlichem oder künstlichem Material) erstattungsfähig.
Funktionsanalyse
Ja, 80 %.
Verblendungen
Begrenzungen
Ja, 80 %.
Erstattung nur bis einschließlich 6er-Zahn - für 7er und ggf. 8er ist nur eine unverblendete Krone erstattungsfähig.


Prophylaxe
Leistung
0 %
Wartezeit
für Prophylaxe
Details
Prophylaxe-Leistung
keine Leistung

Zahnerhalt
0 %
Wartezeit
für Zahnerhalt
Keine Leistungen.
Kunststofffüllungen
Nein.
Funktionsanalyse
für Zahnerhalt
Nein.
Wurzelbehandlung
Nein. | wenn GKV leistet nicht
Nein. | wenn GKV leistet
Parodontose-Leistungen
Nein. | wenn GKV nicht leistet
Nein. | wenn GKV leistet

Hightech-Leistungen
Anzahl
0 von 12
Laserbehandlung
OP-Mikroskop
CEREC-Behandlung
Digitale Volumentomographie
Bakterien- / DNA-Test
Vollnarkose
Akupunktur
PACT - Photoaktivierte Chemotherapie
DROS-Schiene
Aufbissschiene
VECTOR-Technologie
Invisalign

Vertragsmodalitäten
Leistungsbegrenzungen
Im Tarif DENT+ ist die Erstattung begrenzt auf:
Maximal 3.000 Euro Rechnungsbetrag im 1. Versicherungsjahr.
Maximal 4.200 Euro Rechnungsbetrag im 2. Versicherungsjahr.
Maximal 5.400 Euro Rechnungsbetrag im 3. Versicherungsjahr.
Ab dem 4. Versicherungsjahr maximal 12.000 Euro Rechnungsbetrag erstattungsfähig.
Wartezeit
Die Wartezeit in diesem Tarif beträgt für Zahnersatz 8 Monate.
Kündigungsfrist
Man kann den Zahnzusatzversicherungstarif Deutscher Ring dent+ nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist zum Ende eines jeden Versicherungsjahres kündigen. Die Mindestvertagslaufzeit bei diesem Tarif beträgt 2 Jahre.

User Fragen an das Waizmann-Team
sind fehlende Zähne mitversichert???
Hallo,
ich habe 4 fehlende Seitenzähne sind diese mitversichert oder werden die auch vom Versicherungsschutz ausgeschlossen????
Ich habe seit über 10 Jahren den ZE 50 Tarif der Debeka für 13 Euro im Monat allerdings zahlen die nur bei Zahnerhalt und Prophylaxe etc. ganz gut bei Zahnersatz sieht es schlechter aus....wenn ich jetzt noch einen andreren Tarif wie diesen hier abschließen würde und den Debeka Tarif behalte was bei den Leistungen für mich auf lange Sicht evtl. sinnvoll wäre, würde die Gesellschaft im Versicherungsfall einspringen oder wäre ich überversichert und die Versicherer würden mir gegenüber jegliche Leistung verweigern da ich ja auch noch woanders versichert bin auch wenn ich nur einen Leistungsantrag bei natürlich nur einer der beiden Versicherer stelle da wo die Erstattung höher ist???


Sehr geehrte/r Anfrager/in,

den Tarif der DEBEKA vermitteln wir nicht, daher kann ich diese konkreten Fragen nicht beantworten.

Folgende Informationen kann ich Ihnen jedoch gerne geben:

A)
Die Versicherer wollen im Regelfall keine "Doppelversicherung" und schreiben das deshalb meist explizit in die Bedingungen rein bzw. fragen im Antrag danach. Dann muss man sich auch daran halten, da falsche Angaben den Rücktritt des Versicherer zur Folge haben können.
Wie das nun genau die DEBEKA handhabt weiß ich nicht, da müssten Sie einfach mal nachfragen.

B)
Bei der DEBEKA können grundsätzlich mal fehlende Zähne mitversichert werden. Ob das auch für 4 fehlende möglich ist weiß ich aus dem Stehgreif leider nicht. Sollte dem aber so sein, dass bei Ihnen 4 fehlende Zähen mitversichert sind, wäre das sehr gut.

C)
Der Tarif ZE50 leistet kaum für Zahnerhalt und Prophylaxe. Genau genommen gar nicht. Wie kommen Sie an die Information „…Monat allerdings zahlen die nur bei Zahnerhalt und Prophylaxe etc. ganz gut…“? Sollten hier Unklarheiten sein, diese bitte auch unbedingt aufklären!

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
Fehlende Zähne
Sind die fehlenden Zähne (3) versicherbar?

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

grundsätzlich mal können beim Dt. Ring fehlende Zähne mitversichert werden. Das geht aber nur, wenn für einen Ersatz dieser fehlenden Zähne vor Abschluss der Versicherung noch kein Ersatz angeraten/notwendig/geplant war.

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
Frage von WTB: Dt. Ring dent+
Wieso hat der Deutscher Ring dent plus so eine geringe Erstattung. Wie kommt Ihr Testergebniss zustande?

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

der WaizmannWert wird mittels eines Warenkorbes festgelegt. Dieser Warenkorb enthält Leistungen zu je 50% für den Bereich Zahnerhalt/-behandlung und Zahnersatz. Diese Aufteilung hat sich in der Praxis so gezeigt.

Für die ersten 4 Versicherungsjahre (die ja oftmals mit Begrenzungen versehen sind) werden dann bestimmte Behandlungen herangezogen, geschaut, was diese durchschnittlich kosten und dann geprüft, was der Tarif hier tatsächlich leistet. So ergibt sich ein bestimmter Wert. Sie können das beispielhaft hier einsehen: http://www.hanswaizmann.de/waizmannwert/id/3 . Bei dieser Beurteilungsweise zeigt der Tarif Deutscher Ring dent+ dann eine Durchschnittserstattung von 43%. Der Wert ist insbesondere auch deshalb etwas niedrig, da der genannte Tarif nicht für Zahnerhalt/-behandlung leistet.


Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
43%
Ø-Erstattung

WaimanmWert Berechnung | Ø-Erstattung Zahnersatz + Zahnerhalt

Der WaizmannWert ist der 1. mathematisch ermittelte Vergleichswert für Zahnzusatzversicherung. Im Gegensatz zu üblichen Testverfahren, ist die Berechnung für jeden nachprüfbar und 100 % manipulationssicher . Dies ist einer der Gründe wieso die Waizmanntabelle von immer mehr Zahnärzten in Deutschland empfohlen wird.

WaizmannWert Deutscher Ring dent+

Ø-Erstattung 1.-4. VJ
43 %
Ø-Erstattung 5.-8. VJ
43 %
Ø-Erstattung 1.-4. VJ
43 %


Berechnung WaizmannWert 1.-4. Jahr

Jahr = Versicherungsjahr
JahrLeistungZahnarzt-RechnungGKV LeistungZZV LeistungEigenanteil
1.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160 ,- €
1.1 Kunststoff-Füllung200,- €50,- €0,- €150 ,- €
2.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160,- €
2.Wurzelbehandlung750,- €0,- €0,- €750,- €
2.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €0,- €300 ,- €
3.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160,- €
3.1 Inlay650,- €50,- €470,- €130,- €
3.1 Vollkeramik-Krone800,- €150,- €490,- €160 ,- €
4.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160,- €
4.1 Implantat2100,- €520,- €1160,- €420,- €
4.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €0,- €300,- €
Summe5.940,- €970,- € 2120,- €
(= 43 %)
2850,- €
Für diese Zahnarzt-Leistungen stellt der Zahnarzt in den ersten 4 Jahren 5.940 € in Rechnung. Davon erstattet die GKV nur 970 €. Ohne Zusatzversicherung müßten Sie 4.970,- € Eigenanteil aus eigener Tasche zahlen. Die DeutscherRing - dent+ Zahnzusatzversicherung erstattet: 2120,- €, also 43 % des Eigenanteils.


Berechnung WaizmannWert 5.-8. Jahr

JahrLeistungZahnarzt-RechnungGKV LeistungZZV LeistungEigenanteil
5.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160 ,- €
5.1 Kunststoff-Füllung200,- €50,- €0,- €150 ,- €
6.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160,- €
6.Wurzelbehandlung750,- €0,- €0,- €750,- €
6.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €0,- €300 ,- €
7.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160,- €
7.1 Inlay650,- €50,- €470,- €130,- €
7.1 Vollkeramik-Krone800,- €150,- €490,- €160 ,- €
8.2 mal PZR160,- €0,- €0,- €160,- €
8.1 Implantat2100,- €520,- €1160,- €420,- €
8.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €0,- €300,- €
Summe5.940,- €970,- € 2120,- €
(= 43 %)
2850,- €
Gleicher Zahnarztrechnungsbetrag im 5.-8.Jahr i.H. von 5.940 €. Gleiche Erstattungsbeträge der GKV ins- gesamt nur 970 €. Die DeutscherRing - dent+ Zahnzusatzversicherung erstattet 2120 ,- €, also 43 % des Eigenanteils.