Allianz 740
Ausführliche Leistungsbeschreibung der Allianz - 740 Zahnzusatzversicherung.
75 %
WaizmannWert| Ø-Erstattung
Die Allianz 740 hat einen WaizmannWert Benchmark in Höhe von 75 % für den Leistungsbereich Zahnersatz, Zahnerhalt und Prophylaxe. In einem Beobachtungszeitraum von 8 Jahren (die ersten 8 Versicherungsjahre) würde die Allianz 740 bei Behandlungskosten von 9.940,- € (=Eigenanteil nach GKV-Erstattung) 7455 € erstatten.

1
Leistungen
3
Testberichte
4
AVB`s & Downloads
3
Rechnung einreichen
Ø-Erstattung
(WaizmannWert)
75 %
1.-4. Jahr 75 % | 5.-8. Jahr 75 %
Clearment abgesichert
(WaizmannWert)
Ja kostenlos
Versicherung Lücken
bzw. fehlende Zähne
Fehlende Zähne können mitversichert werden.Für die Mitversicherung fehlender Zähne wird ein Zuschlag pro fehlenden Zahn berechnet. (Achtung: maximale Anzahl fehlender Zähne darf nicht überschritten werden).
Max. Leistung
in den ersten 4 Jahren
unbegrenzt | 1.-2. Jahr
unbegrenzt | 3.-4 .Jahr
Eckdaten
Zahnersatz: 50%
Zahnerhalt: 75%
Prophylaxe: 75%
Wartezeiten
Zahnersatz: 8 Monate.
Zahnerhalt: 8 Monate.
Hightech-Leistungen
  • Laser-Behandlung
  • OP-Mikroskop
  • Cerec-Behandlung
  • Digitale Volumentomographie
  • DNA-Analysen
  • Vollnarkose
  • Akkupunktur
  • Photoaktivierte Chemotherapie
  • Dros-Schiene
  • Invisalign
  • Vector-Behandlung
  • Aufbiss-Schiene

KFO Ø-Erstattung
(Kieferorthopädie)
0 %
KIG 1-2: 0 % | KIG 3-5: 0 %
KFO Ø-Begrenzung
unbegrenzt | KIG 1-2
unbegrenzt | KIG 3-5
KFO Wartezeit
Kinder-Zahnarztleistungen
  • KFO KIG 3-5
  • KFO KIG 1-2
  • Kinder-Prophylaxe
  • Fissurenversiegelung
  • Invisalign
  • Retainer
  • Lingual-Technik
  • Farblosbogen
  • Kunststoff-Brackets
  • Mini-Brackets
  • Funktionstechnische Analyse KFO
Fissurenversiegelung
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag.
Kinder-Prophylaxe
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag.
Funktionstechnische Analyse KFO
Kunststoff-Brackets
Mini-Brackets
Farblosbogen
Lingual-Technik
Retainer
Invisalign

Zahnersatz
50 %
Wartezeit
für Zahnersatz
8 Monate.
Inlays
Begrenzungen
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag.
Ohne Begrenzung.
Implantate
Begrenzungen Anzahl
Begrenzungen Betrag
Ja, 50 % vom Rechnungsbetrag.
Ohne Begrenzung.
Ohne Begrenzung.
Knochenaufbau
Ja, 50% vom Rechnungsbetrag. Im Rahmen von Implantatbehandlungen sind auch die Kosten für augmentative Behandlungen (Knochenaufbau mit natürlichem oder künstlichem Material) erstattungsfähig.
Funktionsanalyse
Ja, 50% vom Rechnungsbetrag. Bei medizinischer Notwendigkeit sind im Rahmen von Zahnersatzbehandlungen auch die Kosten der Funktionsdiagnostik erstattungsfähig.
Verblendungen
Begrenzungen
Ja, 50 % vom Rechnungsbetrag.
Erstattung nur bis einschließlich 7er-Zahn - für 8er ist nur eine unverblendete Krone erstattungsfähig.


Prophylaxe
Leistung
75 %
Wartezeit
für Prophylaxe
Details
Prophylaxe-Leistung
Professionelle Zahnreinigung ist die gründliche Reinigung der Zahn- und Wurzeloberflächen (Zahnstein, Beläge, Verfärbungen) und Zahnzwischenräume, die Politur der Zähne mit Pulverstrahlgeräten oder speziellen Polierern sowie Fluoridierungen. Der Tarif 740 übernimmt 75% des Rechnungsbetrages. Als Zahnprophylaxe gelten Aufwendungen für: Lokale Fluoridierungen, die Erstellung des Mundhygienestatus und eingehende Unterweisung zur Vorbeugung gegen Karies und parodontale Erkrankungen sowie Kontrollen des Übungserfolges. Eine Erstattung von Aufwendungen für Zahnprophylaxe erfolgt unabhängig vom Lebensalter.

Zahnerhalt
75 %
Wartezeit
für Zahnerhalt
8 Monate.
Kunststofffüllungen
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag.
Funktionsanalyse
für Zahnerhalt
Nein.
Wurzelbehandlung
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag. | wenn GKV leistet nicht
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag. | wenn GKV leistet
Parodontose-Leistungen
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag. | wenn GKV nicht leistet
Ja, 75 % vom Rechnungsbetrag. | wenn GKV leistet

Hightech-Leistungen
Anzahl
10 von 12
Laserbehandlung
Ja, 75% des Rechnungsbetrags. Kosten werden über die GOZ 0120 erstattet.
OP-Mikroskop
Ja, 75% des Rechnungsbetrags. Kosten werden über die GOZ 0110 erstattet.
CEREC-Behandlung
Ja, 50% des Rechnungsbetrags
Digitale Volumentomographie
Ja, 50% des Rechnungsbetrags. Nur wenn ein direkter kausaler Zusammenhang zu einer tarifgemäß versicherten Behandlung besteht.
Bakterien- / DNA-Test
Ja, 75% des Rechnungsbetrags. Kosten im Rahmen einer Professionellen Zahnreinigung oder einer Parodontitis-Behandlung erstattungfähig.
Vollnarkose
Ja, 50% des Rechnungsbetrags. Nur wenn eine medizinische Notwendigkeit dafür vorliegt, sind diese Kosten erstattungsfähig - dies bedarf stets einer Einzelfallprüfung.
Akupunktur
Ja, 50% des Rechnungsbetrags. Nur wenn eine medizinische Notwendigkeit dafür vorliegt, sind diese Kosten erstattungsfähig - dies bedarf stets einer Einzelfallprüfung.
PACT - Photoaktivierte Chemotherapie
DROS-Schiene
Ja, 75% des Rechnungsbetrags. Nur bei Funktionsstörungen (Zahn-, Kiefergelenkschmerz usw.).
Aufbissschiene
Ja, 75% des Rechnungsbetrags.
VECTOR-Technologie
Invisalign
Ja, 50% des Rechnungsbetrags. Nur bei medizinischer Notwendigkeit (Einzelfallentscheidung).

Vertragsmodalitäten
Leistungsbegrenzungen
Die Leistung ist von Beginn an unbegrenzt
Wartezeit
Der Tarif hat eine Wartezeit von 8 Monaten für ALLE Bereiche - auch für die Individualprophylaxe.
Kündigungsfrist
Der Kunde kann den Tarif Allianz 740 schriftlich mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende jedes Versicherungsjahres, erstmalig nach der Mindestvertragslaufzeit von zwei Versicherungsjahren, kündigen.

User Fragen an das Waizmann-Team
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe 3 Enkeltöchter, (geb. 2004, 2009, 2012) und möchte als Opa die Zahnzusatzversicherung Allianz 740 abschließen. Ist dies ohne weiteres möglich, oder müssen die Eltern diese Versicherung abschließen?

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

es muss der gesetzliche Vertreter unterschreiben. So wie ich das lese, sind das dann hier die Eltern.

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)

Implantate
Sehr geehrte Damen und Herren,

bezahlt die Allianz 740 die Implantate, Unterkonstruktionen (Stift in den Knochen) sowie aufsetzenden Kronen (auf den Stift) auch dann, wenn die benachbarten Zähne bereits große Inlays haben?

Wenn ja, in welchem Umfang (wie viele und wie viel Prozent)?

Mit freundlichen Grüßen



Sehr geehrte/r Anfrager/in,

wichtig für eine Erstattung ist stets, dass die Behandlung medizinisch notwendig ist und dass der Versicherungsfall definitiv erst nach Vertragsabschluss eingetreten ist.

Wenn Ihnen Ihr Zahnarzt eine Behandlung für Implantate bereits vor Vertragsabschluss angeraten hat, ist das ein eingetretener Versicherungsfall und somit nicht mehr versicherbar.

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
zahnvers. für meine tochter wird 6J.
kann mich nicht entscheiden tarif 740,signal a oder b.wo haben wir die besten leistungen in der zukunft z.b kfo oder allgemein. ich nehme mal an bei der signal a. bitte um hilfe. danke

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

sowohl die Tarife Signal A/B, als auch der Tarif 740 der Allianz Krankenversicherung leisten grundsätzlich für kieferothopädische Behandlungen ohne Altersbegrenzung. Das bedeutet, dass aus diesen Tarifen sogar kieferorthopädische Leistungen für Erwachsene erbracht werden.

Es ist aber natürlich ganz klar so, dass nur dann eine Erstattung möglich ist, wenn der Versicherungsfall erst neu nach Vertragsabschluss eingetreten ist.

Der Unterschied zwischen den beiden Tarifen Signal A und Signal B liegt hauptsächlich bei den Ergänzungsleistungen. Bei den Zahnleistungen gibt es lediglich einen kleinen Unterschied - Signal A leistet ein klein wenig (10%) mehr für Zahnersatz.

Die Leistungen für Prophylaxe und Zahnbehandlung sind identisch.

Der Hauptunterschied liegt wie gesagt bei den Ergänzungsleistungen:
Signal B umfasst folgende Ergänzungsleistungen:
- Brille / Sehhilfen (bis 165 Euro alle drei Jahre oder bei Sehstärkenveränderung mind. 0,5 Dioptrien)
- Kurtagegeld (8,25 Euro / Tag max. 28 Tage alle drei Jahre)
- Auslandsreisekrankenversicherung

Signal A umfasst zusätzlich noch:
- Heilmittel (80% der gesetzlichen Zuzahlungen und Verordungsgebühren, z.B. ärztlich verordnete Krankengymnastik)
- Hilfsmittel (80% der gesetzlichen Zuzahlungen bzw. Gesamtkosten bei ausgewählten großen Hilfsmitteln, bis 1100 Euro pro Jahr)
- Heilpraktiker (80% bis 550 Euro pro Jahr)

Sollten Sie also z.B. mit Ihrem Kind auch immer wieder einmal zum Heilpraktiker gehen, wäre der Tarif Signal A eine interessante Alternative.

Der Vorteil beim Allianz 740 ist, dass es bezüglich der Leistungen bei Kieferorthopädie keine extra Beschränkungen gibt. Die Leistung für Kieferorthopädie beträgt 50% vom Rechnungsbetrag ohne jegliche Begrenzung.

Signal A/B - Übernimmt für KFO-Behandlungen 50% pro Kalenderjahr begrenzt auf maximal 1280,- Euro (deckt also pro Jahr Kosten i.H. von 2560,- Euro ab; hier dann 50%).
Die Leistungsbegrenzung der Signal (1280,- Euro p.a.) reicht jedoch für KFO-Behandlungen i.d.R. gut aus, da diese nicht auf einmal komplett durchgeführt werden kann, sondern sich meist über mehrere Jahre erstreckt (und somit die Kosten verteilt werden).



Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)


Leistungsausschluss bei Behandlung durch Familienmitglieder
Laut Tarifbedingungen erstattet die Allianz keine Behandlungskosten durch Familienmitglieder. Da mein Sohn Zahnmedizin studiert, ist dieser Punkt für mich wichtig. Handelt es sich bei diesem Ausschlusskriterium um eine in allen Versicherungen übliche Klausel?

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

im Normalfall schließen die Tarife die Behandlungen durch Verwandte ersten Grades aus. Der Hintergrund ist, dass man über diesem Weg dem so genannten Bereicherungsverbot gerecht werden will.
Der zweite Verwandtschaftsgrad ist meist möglich.

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
PZR
Ich bin über Allianz 740 seit Jahren versichert. Aber ich wußte nicht, dass die PZR zu 75% übernommen werden. Daher habe ich jahrelang die PZR (1-2 pro Jahr) selbst gezahlt. Kann ich jetzt auch alte Rechnungen aus Vorjahren bei der Versicherung einreichen?




Sehr geehrte/r Anfrager/in,

die Verjährungsfrist von Ansprüchen beträgt nach einem Urteil des OLG 3 Jahre. Die Frist beginnt zu laufen am 31.12. des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Wenn also bspw. die Rechnung vom 08.04.2010 ist, beginnt die 3jährige Frist am 31.12.2010 zu laufen und endet am 31.12.2013. Das heißt, wenn die Rechnung vor dem 31.12.2013 beim Versicherer eingereicht wird, dann muss er diese auch erstatten.

Sie können natürlich auch versuchen, ältere Rechnungen einzureichen.

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
75%
Ø-Erstattung

WaimanmWert Berechnung | Ø-Erstattung Zahnersatz + Zahnerhalt

Der WaizmannWert ist der 1. mathematisch ermittelte Vergleichswert für Zahnzusatzversicherung. Im Gegensatz zu üblichen Testverfahren, ist die Berechnung für jeden nachprüfbar und 100 % manipulationssicher . Dies ist einer der Gründe wieso die Waizmanntabelle von immer mehr Zahnärzten in Deutschland empfohlen wird.

WaizmannWert Allianz 740

Ø-Erstattung 1.-4. VJ
75 %
Ø-Erstattung 5.-8. VJ
75 %
Ø-Erstattung 1.-4. VJ
75 %


Berechnung WaizmannWert 1.-4. Jahr

Jahr = Versicherungsjahr
JahrLeistungZahnarzt-RechnungGKV LeistungZZV LeistungEigenanteil
1.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40 ,- €
1.1 Kunststoff-Füllung200,- €50,- €150,- €0 ,- €
2.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
2.Wurzelbehandlung750,- €0,- €563,- €187,- €
2.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €300,- €0 ,- €
3.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
3.1 Inlay650,- €50,- €488,- €112,- €
3.1 Vollkeramik-Krone800,- €150,- €400,- €250 ,- €
4.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
4.1 Implantat2100,- €520,- €1050,- €530,- €
4.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €300,- €0,- €
Summe5.940,- €970,- € 3731,- €
(= 75 %)
1239,- €
Für diese Zahnarzt-Leistungen stellt der Zahnarzt in den ersten 4 Jahren 5.940 € in Rechnung. Davon erstattet die GKV nur 970 €. Ohne Zusatzversicherung müßten Sie 4.970,- € Eigenanteil aus eigener Tasche zahlen. Die Allianz - 740 Zahnzusatzversicherung erstattet: 3731,- €, also 75 % des Eigenanteils.


Berechnung WaizmannWert 5.-8. Jahr

JahrLeistungZahnarzt-RechnungGKV LeistungZZV LeistungEigenanteil
5.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40 ,- €
5.1 Kunststoff-Füllung200,- €50,- €150,- €0 ,- €
6.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
6.Wurzelbehandlung750,- €0,- €563,- €187,- €
6.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €300,- €0 ,- €
7.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
7.1 Inlay650,- €50,- €488,- €112,- €
7.1 Vollkeramik-Krone800,- €150,- €400,- €250 ,- €
8.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
8.1 Implantat2100,- €520,- €1050,- €530,- €
8.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €300,- €0,- €
Summe5.940,- €970,- € 3731,- €
(= 75 %)
1239,- €
Gleicher Zahnarztrechnungsbetrag im 5.-8.Jahr i.H. von 5.940 €. Gleiche Erstattungsbeträge der GKV ins- gesamt nur 970 €. Die Allianz - 740 Zahnzusatzversicherung erstattet 3731 ,- €, also 75 % des Eigenanteils.