HUK-Coburg ZZPremium
Ausführliche Leistungsbeschreibung der HUK-Coburg - ZZPremium Zahnzusatzversicherung.
50 %
WaizmannWert| Ø-Erstattung
Die HUK-Coburg ZZPremium hat einen WaizmannWert Benchmark in Höhe von 50 % für den Leistungsbereich Zahnersatz, Zahnerhalt und Prophylaxe. In einem Beobachtungszeitraum von 8 Jahren (die ersten 8 Versicherungsjahre) würde die HUK-Coburg ZZPremium bei Behandlungskosten von 9.940,- € (=Eigenanteil nach GKV-Erstattung) 4970 € erstatten.
Tipp
Annahmecheck| anonym & kostenlos
Können Sie die HUK-Coburg ZZPremium abschließen? Was kostet der Tarif. Hier können Sie einen anonymem Annahmecheck durchführen. Wir fragen für Sie anonym die Annahmebedingungen der Gesellschaften ab.


 

1
Leistungen
2
Preise
3
Testberichte
Ø-Erstattung
(WaizmannWert)
50 %
1.-4. Jahr 50 % | 5.-8. Jahr 50 %
Clearment abgesichert
(WaizmannWert)
Nein
Versicherung Lücken
bzw. fehlende Zähne
Max. Leistung
in den ersten 4 Jahren
2.000 € | 1.-2. Jahr
4.000 € | 3.-4 .Jahr
Eckdaten
Zahnersatz: 75-90%
Zahnerhalt: 0%
Prophylaxe: 0%
Wartezeiten
Zahnersatz: 8 Monate.
Zahnerhalt: Keine Leistungen.
Hightech-Leistungen
  • Laser-Behandlung
  • OP-Mikroskop
  • Cerec-Behandlung
  • Digitale Volumentomographie
  • DNA-Analysen
  • Vollnarkose
  • Akkupunktur
  • Photoaktivierte Chemotherapie
  • Dros-Schiene
  • Invisalign
  • Vector-Behandlung
  • Aufbiss-Schiene

KFO Ø-Erstattung
(Kieferorthopädie)
0 %
KIG 1-2: 0 % | KIG 3-5: 0 %
KFO Ø-Begrenzung
keine Leistung | KIG 1-2
keine Leistung | KIG 3-5
KFO Wartezeit
Kinder-Zahnarztleistungen
  • KFO KIG 3-5
  • KFO KIG 1-2
  • Kinder-Prophylaxe
  • Fissurenversiegelung
  • Invisalign
  • Retainer
  • Lingual-Technik
  • Farblosbogen
  • Kunststoff-Brackets
  • Mini-Brackets
  • Funktionstechnische Analyse KFO
Fissurenversiegelung
Nein.
Kinder-Prophylaxe
Nein.
Funktionstechnische Analyse KFO
Kunststoff-Brackets
Mini-Brackets
Farblosbogen
Lingual-Technik
Retainer
Invisalign

Zahnersatz
75-90 %
Wartezeit
für Zahnersatz
8 Monate.
Inlays
Begrenzungen
Ja, 75 % - 90 %, je nach Bonusheft.
Ohne Begrenzung.
Implantate
Begrenzungen Anzahl
Begrenzungen Betrag
Ja, 75 % - 90 %, je nach Bonusheft.
Ohne Begrenzung.
Bei Implantaten ist die Erstattung für eine Versorgung auf bis zu 6 Stück im Ober- und bis zu 4 Stück im Unterkiefer beschränkt. Bereits vorhandene Implantate werden angerechnet.
Knochenaufbau
Nein.
Funktionsanalyse
Ja, 75 % - 90 %, je nach Bonusheft, aber nur, wenn sie im Zusammenhang mit einer Zahnersatz-Maßnahme von mehr als 6 Zähnen pro Kiefer medizinisch notwendig sind.
Verblendungen
Begrenzungen
Nein.


Prophylaxe
Leistung
0 %
Wartezeit
für Prophylaxe
Details
Prophylaxe-Leistung
Der Tarif hat keine Prophylaxe-Leistungen.

Zahnerhalt
0 %
Wartezeit
für Zahnerhalt
Keine Leistungen.
Kunststofffüllungen
Nein.
Funktionsanalyse
für Zahnerhalt
Nein.
Wurzelbehandlung
Nein. | wenn GKV leistet nicht
Nein. | wenn GKV leistet
Parodontose-Leistungen
Nein. | wenn GKV nicht leistet
Nein. | wenn GKV leistet

Hightech-Leistungen
Anzahl
0 von 12
Laserbehandlung
OP-Mikroskop
CEREC-Behandlung
Digitale Volumentomographie
Bakterien- / DNA-Test
Vollnarkose
Akupunktur
PACT - Photoaktivierte Chemotherapie
DROS-Schiene
Aufbissschiene
VECTOR-Technologie
Invisalign

Vertragsmodalitäten
Leistungsbegrenzungen
Maximale Erstattung im
1. Versicherungsjahr: 1000 EUR
1.-2. Versicherungsjahr: zusammen insgesamt 2000 EUR
1.-3. Versicherungsjahr: zusammen insgesamt 3000 EUR
1.-4. Versicherungsjahr: zusammen insgesamt 4000 EUR
ab 5. Versicherungsjahr jährlich max. 15000 EUR

Dem Versicherer ist rechtzeitig vor Beginn der Behandlung ein Heil- und Kostenplan einzureichen, falls der zu erwartende Gesamtrechnungsbetrag 500 € übersteigt. Bei nicht rechtzeitiger Vorlage des Heil- und Kostenplans werden die über 500 € hinausgehenden erstattungsfähigen Aufwendungen zur Hälfte der tariflichen Leistung ersetzt.
Wartezeit
Die Wartezeit in diesem Tarif beträgt für Zahnersatz 8 Monate und für Inlays 3 Monate.
Kündigungsfrist
Der Vertrag wird pro Person und Tarif erstmals für ein Versicherungsjahr abgeschlossen. Der Vertrag verlängert sich stillschweigend um ein Jahr, wenn er nicht spätestens drei Monate vor dem jeweiligen Ablauf gekündigt wird. Das erste Versicherungsjahr des jeweiligen Tarifes rechnet vom Versicherungsbeginn an und endet am 31. Dezember des betreffenden Kalenderjahres. Die folgenden Versicherungsjahre fallen mit dem Kalenderjahr zusammen.