Rechner startenFür Vermittler

WaizmannTabelle | WaizmannTabelle | Krankenhauszusatzversicherung Vergleich Kinder 2022

TarifDurchschnittserstattungRoomingKinder-Preis
SDK SP1 (Klinik Einbett)100 %Ja, bis max. 16 Jahre.5.60€
Gothaer MediClinic Premium90 %Ja, bis max. 12 Jahre.7.43€
INTER Versicherungen Premium S1R86 %Ja, bis max. 12 Jahre für max. 14 Tage.6.95€
Union Krankenversicherung KlinikPRIVAT Premium85 %Ja, bis max. 16 Jahre.5.55€
Barmenia Mehr Komfort 1-Bett K85 %Ja, bis max. 16 Jahre.5.45€
HALLESCHE Krankenversicherung a.G. GIGA.Clinic AR80 %Ja, bis max. 16 Jahre.7.50€
Münchener Verein KlinikGesund AR Premium (739)77 %Ja, ohne Begrenzung, wenn med. notwendig.5.10€
ARAG MedKlinik 2-Bett S75 %Ja, bis max. 12 Jahre.4.31€
DieBayerische VIP Stationär Prestige65 %Ja, bis max. 14 Jahre.9.10€
Janitos Stationär Plus64 %Ja, bis max. 14 Jahre.7.18€


Die WaizmannTabelle vergleicht auch für Kinder immer aktuell die derzeit abschließbaren Krankenhauszusatzversicherungen anhand eines selbst entwickelten und unabhängigen Benchmarks - dem KH-WaizmannWert - und führt die Kinder Krankenhaus-Versicherung Testsieger übersichtlich und klar strukturiert im Ergebnis des Online-Rechners auf. Besonderes Augenmerk wurde bei den Kindern auf die “Rooming-In” Leistung sowie deren Begrenzungen gelegt. Vergleichen Sie jetzt die besten und leistungsstärksten Krankenhauszusatzversicherungen für die ganze Familie.



Ist eine Krankenhauszusatzversicherung für Kinder sinnvoll? Lohnt der Abschluss einer Krankenhausversicherung für mein Kind?


Ja. Auch für Kinder ist eine Krankenhauszusatzversicherung schon sinnvoll, um die Leistungen im stationären Bereich frühzeitig zu sichern. Bei fast allen Krankenhaus-Zusatzversicherungen sind umfangreiche Gesundheitsfragen zu beantworten. Je jünger eine Person zum Zeitpunkt des Abschlusses ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass noch keine gesundheitlichen Probleme bestehen, die einem Abschluss im Wege stehen. Ein einmal abgeschlossener Tarif kann seitens des Versicherers später bei Feststellen entsprechender Erkrankungen nicht mehr gekündigt werden - der Versicherer ist somit dauerhaft in der Leistungspflicht.

Tipp: Die Kosten einer Krankenhauszusatzversicherung für Kinder sind noch sehr überschaubar und liegen zwischen 6 und 11 Euro monatlich. Wer schon frühzeitig abschließt und dabei einen Tarif mit Altersrückstellungen wählt, sichert sich zudem beim Eintritt ins Erwachsenenalter den geringstmöglichen Erwachsenenbeitrag - und das über die gesamte Laufzeit des Vertrags!
Sinnvoller ist es zudem bei Kindern auf jeden Fall eine Krankenhaus-Zusatzversicherung mit Unterbringung im Einbett-Zimmer zu wählen, weil es wesentlich einfacher ein zweites Bett für die Begleitperson bereit zu stellen als bei Unterbringung im Zweibett-Zimmer ist.

Welche Leistungen sollte eine Krankenhauszusatzversicherung für Kinder haben?


Neben den Wahlleistungen für die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer, die Behandlung durch Spezialisten über die Chefarztbehandlung oder die freie Krankenhauswahl, welche den Komfort bzw. die Behandlungsmöglichkeiten im Fall eines stationären Aufenthalts verbessern, ist besonders die sog. “Rooming-In” Leistung für Kinder wichtig.

Die gesetzliche Krankenversicherung kommt zwar für die Kosten des “Rooming-In” in den meisten Fällen auf, aber nur bis zum neunten Lebensjahr. Eine Verpflichtung zur Kostenübernahme besteht nur, wenn es keine Alternative gibt oder der behandelnde Arzt die medizinische Notwendigkeit bescheinigt.

Hat eine Krankenhausversicherung eine “Rooming-In” Leistung, wird es den Eltern bzw. einem Elternteil oder einer anderen Bezugsperson ermöglicht bei einem Krankenhausaufenthalt des versicherten Kindes im gleichen Zimmer mit aufgenommen zu werden und somit dauerhaft anwesend zu sein. Gerade Kinder fühlen sich im Krankenhaus schnell einsam und allein gelassen. Die dauerhafte Anwesenheit eines Elternteils wirkt diesem “Lagerkoller”, im Fachjargon psychischer Hospitalismus genannt, erheblich entgegen.

Eine Krankenhauszusatzversicherung mit Leistung für “Rooming-In” ersetzt die für Eltern oder eine andere Bezugsperson entstehenden Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Ohne einen stationären Zusatztarif mit “Rooming-In” Leistung muss, je nach Einrichtung, mit einer Selbstbeteiligung von mindestens 50 Euro täglich gerechnet werden.

Gibt es eine Familienversicherung in der privaten Krankenhauszusatzversicherung? | Krankenhausversicherung für die ganze Familie?


Eine Familienversicherung, wie aus der gesetzlichen Krankenversicherung bekannt, gibt es in der privaten Krankenzusatzversicherung, so auch bei den Krankenhauszusatzversicherungen, grundsätzlich nicht. Es kann also nicht ein einziger Tarif für die gesamte Familie abgeschlossen werden.

Jede zu versichernde Person birgt für den Versicherer ein eigenes Risiko, welches gegen entsprechenden Beitrag separat abgesichert werden muss. Das bedeutet, dass jede zu versichernde Person einen eigenen Vertrag mit entsprechendem Beitrag abschließen muss um für den Fall eines stationären Aufenthalts abgesichert zu sein.

Es gibt auch keine Rabatte, wenn alle Familienmitglieder beim gleichen Versicherer im selben Tarif versichert sind. Meist sind auch für Erwachsene andere Tarife sinnvoll, als dies bei Kindern der Fall ist. Daher macht es auf jeden Fall Sinn für jede zu versichernde Person eine gesonderte Berechnung im Online-Rechner zu machen und die jeweils empfohlenen Angebote anzufordern.


TIPP vom KV-Spezialisten:
Der Vertrag mit “Rooming-In” Leistung muss zwingend immer für das zu versichernde Kind abgeschlossen werden! Ein Vertrag der Eltern mit “Rooming-In” Leistung sichert nicht das Kind im Fall eines stationären Aufenthalts ab!



Online-Vergleich für Krankenhaus-Zusatzversicherungen jetzt starten