Rechner startenFür Vermittler

WaizmannTabelle | LASIK Versicherung


Welche Versicherungen leisten für Augenlaser-Operationen?
Die besten Lasik Versicherungen im Vergleich
Unsere Testsieger mit bis zu 1500 € Erstattung für Lasik


Alle Brillen-Versicherungen im Vergleich


jetzt Brillenversicherungen online vergleichen

Top | LASIK Versicherungen im Vergleich & Test


#TarifErstattung LASIKErneuter AnspruchPreis 55 Jahre


Diese 3 Faktoren beeinflussen den Preis einer Augenlaser-Operation?

    1. Anatomie & Physiologie des Patienten
    • Lebensalter
    • Dioptrien-Wert (Grad der Sehschwäche)
    • Art der Sehschwäche
    • Hornhautdicke

    2. Verfahren & Technik
    Je nachdem welches Verfahren die individuellen Voraussetzungen des Patienten zulassen, hängen die Kosten einer Augenlaserbehandlung entscheidend von dem angewendeten Verfahren und der eingesetzten Technik ab. Wird z.B. eine weitverbreitete LASIK Operation durchgeführt oder die weiterentwickelte ReLEX Smile Operation mit modernster Technik.

    3. Region & Volumen
    Auch regionale Gegebenheiten, wie z.B. Anzahl Augenlaserkliniken im Umkreis, oder auch die Anzahl der durchgeführten OPs in einer Klinik können sich stark auf die Kosten auswirken.

Hinweis: Eine Sehhilfe-Versicherung gibt Ihnen die finanzielle Freiheit sich trotz der hohen Kosten für eine Augenlaser Operation zu entscheiden.


Augenlasern - Kosten nach Operationsmethode:

  • LASIK: ca. 900 Euro - 2.000 Euro pro Auge
  • Femto- LASIK: ca. 1.500 Euro - 2.300 Euro pro Auge
  • ReLEX Smile: ca. 2.200 Euro - 2.700 Euro pro Auge
  • LASEK: ca. 800 Euro - 1.700 Euro pro Auge
  • PRK: ca. 800 Euro - 1.900 Euro pro Auge
Hierbei handelt es sich um Durchschnittspreise, die dem Leser eine grobe Orientierung geben sollen. Sie ersetzen jedoch keinen individuellen Preisvergleich für den Einzelfall.
Jetzt die geeignete Lasik-Versicherung finden!

Leistet die gesetzliche Krankenkasse für Lasik?

Grundsätzlich leistet die gesetzliche Krankenkassen nur dann wenn eine medizinische Notwendigkeit für eine Augenoperation besteht. Da die Korrektur einer Fehlsichtigkeit grundsätzlich nicht als medizinisch notwendig eingestuft wird, leistet die gesetzliche Krankenkasse in den meisten Fällen nicht für derartige Augenlaser-Operationen.

Was ist LASIK?

LASIK (Laser-assisted in situ keratomileusis) ist eine Augenlaser-Operation die mit Hilfe eines Lasers Korrekturen im inneren Teil der Augenhornhaut vornimmt um so Fehlsichtigkeiten auszugleichen. Die am weitesten verbreitete LASIK Methode ist die sogenannte Femto-Lasik.
Femto-Lasik in 3 Schritten:
    Schritt 1 Der obere Teil der Hornhaut “aufgeschnitten” und wie ein “Deckel” zurückgeklappt.
    Schritt 2 Mit einem zweiten Laser wird der innere Teil der Hornhaut bearbeitet um die Fehlsichtigkeit zu korrigieren.
    Schritt 3 Anschließend wird der vorher erzeugte Deckel wieder zurückgeklappt, so dass er wieder festwachsen kann.
Im Durchschnitt dauert ein solcher Eingriff je Auge nicht länger als ca. 15 Minuten und kann mit örtlicher Betäubung ambulant durchgeführt werden. Auch die Ausheilungsdauer ist mit ein bis zwei Wochen eher gering. Femto-Lasik oder auch iLasik genannt ist eine der am häufigsten angewendeten Augenlaser-Operationsmethoden die sehr präzise und sicherer Ergebnisse erzielt und deshalb bereits seit vielen Jahren in Deutschland durchgeführt wird. Laut Empfehlung der Kommission für Refraktive Chirurgie (KRC) wird diese Art des Augenlaserns hauptsächlich bei Kurzsichtigkeit bis -10 Dioptrien, bei Weitsichtigkeit bis + 4 Dioptrien und bei Hornhautverkrümmungen bis 6 Dioptrien eingesetzt.

Diese 4 Dinge können Sie tun um die Kosten einer Augenlaser OP zu senken?

Unser Augenlicht ist von unschätzbarem Wert, dementsprechend sollte man hier nicht am falschen Ende sparen. Jedoch gibt es ein paar grundlegende Dinge, die im Entscheidungsprozess (Augenlaser OP ja/nein) und Auswahlprozess (Welche ist die richtige Augenlaser-Klinik) beachtet werden sollten um die Kosten möglichst gering zu halten. Zunächst sollte man sich die Frage stellen: “Ist eine Augenlaser Operation die richtige Wahl? Oder gibt es andere, kostengünstigere Alternativen um meine Fehlsichtigkeit zu korrigieren?” Diese Fragen sollte man ausführlich mit seinem Augenarzt klären. Kommt man dann zu der Entscheidung, dass man eine Augenlaserbehandlung durchführen lassen möchte, sollte man im Auswahlprozess Folgendes berücksichtigen:

    1. Die richtige Augenlaser-Klinik finden
    Entscheiden Sie sich nicht gleich für den Augenarzt “um die Ecke”, oder für die Augenklinik mit der höchsten Medienpräsenz. Vergleichen Sie die Kosten und Leistungen der Ärzte und Augenkliniken im Umkreis ausführlich und holen Sie sich mindestens drei Angebote ein. Auch hier gibt es Hilfe im Internet, von sogenannten Augenlaser-Vergleichsportalen wie zum Beispiel www.augen-lasern-vergleich.de. Hier können Sie den passenden Arzt bzw. die passende Augenlaserklinik für Ihre Behandlung finden. Tipp: Eine hohe Medienpräsenz spricht nicht unbedingt für den günstigsten Preis oder das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

    2. Leistungen vergleichen und Kosten sparen
    Vergleichen Sie die Leistungen der unterschiedlichen Angebote im Detail. Der Preis ist hier nur ein Kriterium. Prüfen Sie welche Leistungen das Angebot genau beinhaltet und welche nicht? Es kommt vor, dass z.B. die Kosten für die ärztlicher Voruntersuchung bei einer Klinik inkludiert sind und bei der anderen nicht.

    3. Augenlasern finanzieren
    Sind Sie finanziell nicht in der Lage die Kosten einer Augenlaser-Behandlung sofort zu bezahlen? Achten Sie darauf welche Ärzte bzw. Kliniken eine Ratenzahlung oder Finanzierung anbieten und zu welchen Konditionen diese angeboten werden. Auch 0 % Finanzierungen werden in diesem Bereich immer wieder angeboten.

    4. Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkasse
    Klären Sie mit Ihrer GKV ob nicht doch ein Teil der Behandlungs-Kosten übernommen wird. Reichen Sie hierzu am besten einen Kostenvoranschlag bei Ihrer Krankenkasse ein und warten Sie auf eine Rückmeldungen bevor Sie die Behandlung beginnen.

Natürlich sollte man seine Entscheidung ob und wo man eine Augenlaserbehandlung durchführen lässt nicht alleine von den anfallenden Kosten abhängig machen. Allerdings sind die Kosten oft ausschlaggebend, für welches Angebot man sich letzten Endes entscheidet.

Ist eine Augenlaser Operation im Ausland ratsam und was zahlt die Versicherung?

Immer mehr Anbieter aus anderen Ländern bieten Augenlaser Operation auch verstärkt deutschen Patienten an. Aufgrund der meist niedrigeren Personalkosten und Materialkosten, können diese OPs oft zu weit niedrigeren Kosten pro Auge angeboten werden. Dementsprechend macht eine Abwägung “Augenlaser Operation im Inland vs. Augenlaser Operation im Ausland” aus Kostengesichtspunkten durchaus Sinn. Allerdings sollte man berücksichtigen, dass bei einer Augenlaser-Behandlung im Ausland nicht nur die Operationskosten zu Buche schlagen, sondern auch etwaige Reisekosten (z.B. Kosten für Flüge) und Kosten für die Unterkunft im jeweiligen Land (z.B. Hotelkosten) zu berücksichtigen sind. Auch können mehrere Aufenthalte für Voruntersuchung bzw. Nachsorge von Nöten sein.
Inwieweit die angewandten Qualitäts- und Hygienestandards den deutschen Standards entsprechend, lässt sich nicht verallgemeinern und muss im Einzelfall genauer beurteilt werden. Zudem sollte man auch etwaige Sprachbarrieren und Unterschiede in der jeweiligen Rechtsordnung bei der Entscheidung nicht außer Acht lassen.

Wichtig: Ob die Kosten einer Augenlaser Operation im Ausland von der deutschen Brillenzusatzversicherung getragen werden, muss im Einzelfall vor Behandlungsbeginn mit der jeweiligen Versicherung geklärt werden.


Nicht für jeden Patient ist eine Augenlaser Behandlung geeignet.

Es müssen gewisse Vorraussetzungen gegeben sein, dass eine Augenlaser-Behandlung durchgeführt werden kann. Zum einen sollte das Wachstum des Auges abgeschlossen sein, dies ist frühestens mit Vollendung des 18ten Lebensjahres der Fall. Zudem sollten sich die Dioptrien-Werte des Patienten in den letzten Jahren nicht verändert haben. Auch sollte eine ausreichende Dicke der Hornhaut des Auges gegeben sein und keine Augenkrankheiten (Grauer- oder Grüner Star) existieren.


Brillenversicherung
im Vergleich
  • Brillenversicherungen vergleichen
  • Alle Preise und Leistungen vergleichen
  • Mit anonymen Vorab-Annahme-Check
Der Clearment Vetragsschutz ist die "Versicherung" für Ihre Versicherung. Kostenlos bei Abschluss auf WaizmannTabelle.de.


Brillenversicherung Ratgeber

  • Brillenversicherungen ohne Wartezeit
    Diese Brillenversicherungen leisten sofort
  • Winkelfehlsichtigkeit versichern
    Diese Brillenversicherungen leisten für Prismenbrillen
  • Arbeitsplatzbrille mitversichern
    So gehts!
  • 3 Schritte zur günstigen Markenbrille