Universa GZPlus
Ausführliche Leistungsbeschreibung der Universa - GZPlus Zahnzusatzversicherung.
27 %
WaizmannWert| Ø-Erstattung
Die Universa GZPlus hat einen WaizmannWert Benchmark in Höhe von 27 % für den Leistungsbereich Zahnersatz, Zahnerhalt und Prophylaxe. In einem Beobachtungszeitraum von 8 Jahren (die ersten 8 Versicherungsjahre) würde die Universa GZPlus bei Behandlungskosten von 9.940,- € (=Eigenanteil nach GKV-Erstattung) 2683.8 € erstatten.

1
Leistungen
Ø-Erstattung
(WaizmannWert)
27 %
1.-4. Jahr 27 % | 5.-8. Jahr 27 %
Clearment abgesichert
(WaizmannWert)
Nein
Versicherung Lücken
bzw. fehlende Zähne
Max. Leistung
in den ersten 4 Jahren
1.000 € | 1.-2. Jahr
2.000 € | 3.-4 .Jahr
Eckdaten
Zahnersatz: 40%
Zahnerhalt: 0%
Prophylaxe: 60%
Wartezeiten
Zahnersatz: 8 Monate.
Zahnerhalt: 8 Monate.
Hightech-Leistungen
  • Laser-Behandlung
  • OP-Mikroskop
  • Cerec-Behandlung
  • Digitale Volumentomographie
  • DNA-Analysen
  • Vollnarkose
  • Akkupunktur
  • Photoaktivierte Chemotherapie
  • Dros-Schiene
  • Invisalign
  • Vector-Behandlung
  • Aufbiss-Schiene

KFO Ø-Erstattung
(Kieferorthopädie)
0 %
KIG 1-2: 0 % | KIG 3-5: 0 %
KFO Ø-Begrenzung
| KIG 1-2
| KIG 3-5
KFO Wartezeit
Kinder-Zahnarztleistungen
  • KFO KIG 3-5
  • KFO KIG 1-2
  • Kinder-Prophylaxe
  • Fissurenversiegelung
  • Invisalign
  • Retainer
  • Lingual-Technik
  • Farblosbogen
  • Kunststoff-Brackets
  • Mini-Brackets
  • Funktionstechnische Analyse KFO
Fissurenversiegelung
Nein.
Kinder-Prophylaxe
Ja, 60 %. Max. 100 EUR pro Kalenderjahr.
Funktionstechnische Analyse KFO
Kunststoff-Brackets
Mini-Brackets
Farblosbogen
Lingual-Technik
Retainer
Invisalign

Zahnersatz
40 %
Wartezeit
für Zahnersatz
8 Monate.
Inlays
Begrenzungen
Ja, 60 %.
Max. 400 EUR pro Inlay
Implantate
Begrenzungen Anzahl
Begrenzungen Betrag
Ja, 60 %.
Max. 500 EUR pro Implantat. Die Gesamterstattung einschließlich der GKV-Vorleistung darf 90 % der erstattungsfähigen Aufwendungen nicht überschreiten.
Max. 4 Implantate im Oberkiefer und 4 Implantate im Unterkiefer inkl. bereits vorhandener Implantate
Knochenaufbau
Ja, 60 %.
Funktionsanalyse
Nein.
Verblendungen
Begrenzungen
Nein.


Prophylaxe
Leistung
60 %
Wartezeit
für Prophylaxe
Details
Prophylaxe-Leistung
Unter professionelle Zahnreinigung versteht man die zahnärztlichen Aufwendungen zur Entfernung von Zahnbelägen, Zahnstein und subgingivalen Konkrementen mit Handinstrumenten, Ultraschallgeräten, Lasergeräten und Pulverstrahlgeräten sowie die zahnärztlichen Aufwendungen zur Erstellung eines Mundhygienestatus. Die Aufwendungen, höchstens jedoch 100,- Euro je Kalenderjahr, werden zu 60% erstattet. Voraussetzung ist, dass die Maßnahmen zur professionellen Zahnreinigung von einem niedergelassenen, approbierten Zahnarzt selbst oder unter seiner Aufsicht nach fachlicher Weisung erbracht wurden.

Zahnerhalt
0 %
Wartezeit
für Zahnerhalt
8 Monate.
Kunststofffüllungen
Ja, 100 %. Max. 50 EUR pro Füllung
Funktionsanalyse
für Zahnerhalt
Nein.
Wurzelbehandlung
Nein. | wenn GKV leistet nicht
Nein. | wenn GKV leistet
Parodontose-Leistungen
Nein. | wenn GKV nicht leistet
Nein. | wenn GKV leistet

Hightech-Leistungen
Anzahl
0 von 12
Laserbehandlung
OP-Mikroskop
CEREC-Behandlung
Digitale Volumentomographie
Bakterien- / DNA-Test
Vollnarkose
Akupunktur
PACT - Photoaktivierte Chemotherapie
DROS-Schiene
Aufbissschiene
VECTOR-Technologie
Invisalign

Vertragsmodalitäten
Leistungsbegrenzungen
Maximale Erstattung im
1. Kalenderjahr: 500 EUR
1.-2. Kalenderjahr: zusammen insgesamt 1000 EUR
1.-3. Kalenderjahr: zusammen insgesamt 1500 EUR
1.-4. Kalenderjahr: zusammen insgesamt 2000 EUR
1.-5. Kalenderjahr: zusammen insgesamt 2500 EUR
ab 6. Kalenderjahr unbegrenzt.
Wartezeit
Die Wartezeit in diesem Tarif beträgt für Zahnersatz und Kunststofffüllungen 8 Monate - auch für die Individualprophylaxe.
Kündigungsfrist