Waizmann   Lexikon

Annahmerichtlinien



Annahmerichtlinien sind versicherungsinterne Vorgaben, nach denen die Unternehmen die zu versichernden Risiken abwägen und über Annahme oder Ablehnung eines Antrages entscheiden.



Wie gestalten sich die Annahmerichtlinien?



Jeder Versicherer gestaltet die Annahmerichtlinien nach eigenem Ermessen. Oft spiegeln sich die Annahmerichtlinien in den Antragsfragen wieder. Die Versicherer tragen diese im Detail aber zumeist bewusst nicht nach außen. Nur mit viel Erfahrung und genauem Nachfragen beim Versicherer, kann ein Vermittler auch mit Blick auf die Annahmerichtlinien beraten.



Wie wirken sich die Annahmerichtlinien bei der Antragstellung aus?



Bei der Antragstellung entscheidet der Versicherer anhand der Angaben im Antrag, speziell nach der Beantwortung der Gesundheitsfragen, ob das zu versichernde Risiko im gewünschten Tarif versicherbar ist.