WaizmannTabelle Kinder-Zahnzusatzversicherung

Die besten 37 Zahnzusatzversicherungen mit Kieferorthopädie für Kinder auf einen Blick (aus 204 getesteten Tarifen).

Die Kinder Zahnzusatzversicherung hat ihren Schwerpunkt bei den kieferorthopädischen Leistungen. Unser Tipp: Spätestens mit Vollständigkeit des Milchzahngebiss sollten auch die Zähne von Kindern optimal abgesichert werden. Dabei haben kleine Patienten natürlich andere Anforderungen als große. Hauptaugenmerk muss dabei neben Prophylaxe bzw. Zahnerhalt, also der Pflege der ersten Zähne, auf die Kieferorthopädie (Spange) gelegt werden. Da heute fast jedes zweite Kind eine Behandlung beim Kieferorthopäden benötigt, ist der Schutz durch eine gute Zahnzusatzversicherung mit speziellen Kinder-Leistungen eine sinnvolle Investition. Zudem empfehlen Kieferorthopäden meist moderne Behandlungsmethoden, die im Leistungskatalog der Krankenkasse nicht enthalten sind. So werden die Kosten einer Zahnspange dank einer Zahnzusatzversicherung für Kinder bzw. Jugendliche deutlich verringert.

Waizmann KFO-Wert | 1. Benchmark für KFO-Leistungen

Der "Waizmann KFO-Wert" gibt die Ø-Erstattung einer Kinder-Zahnzusatz-versicherung für kieferorthopädische Behandlungen in Prozent an. Lesen Sie mehr über den WaizmannWert Vergleichs-Benchmark...



#TarifKFO-Wert
gesamt
KFO-Wert
KIG 1-2
Begrenzung
KFO-Wert
KIG 3-5
Begrenzung
Kinder-LeistungenInkl. Clearment
1.ARAG
Dent100
90%90%
unbegrenzt
90%
2.000 €
10ja
2.Signal Iduna
ZahnTOPpur
90%90%
unbegrenzt
90%
unbegrenzt
6nein
3.ARAG
Dent90+
86%90%
unbegrenzt
82%
1.500 €
10ja
4.Union Krankenversicherung
ZahnPRIVAT Premium
81%71%
3600 €
90%
3600 €
11ja
5.DKV
KDTK85 + KDBP
79%59%
3.000 €
100%
3.000 €
11ja
6.DKV
KDTP100 + KDBP
79%59%
3.000 €
100%
3.000 €
11ja
7.Münchener Verein
571+572+573+574
73%55%
unbegrenzt
90%
unbegrenzt
11ja
8.Münchener Verein
572+574
73%55%
unbegrenzt
90%
unbegrenzt
11ja
9.AXA
DENT Premium-U
72%90%
unbegrenzt
54%
1.000 €
6ja
10.Allianz
DentalBest (DB02)
72%53%
3.000 €
90%
3.000 €
11ja
11.Württembergische
ZE70+ZBE
70%39%
2.000 €
100%
2.000 €
11ja
12.Württembergische
ZE90+ZBE
70%39%
2.000 €
100%
2.000 €
11ja
13.Nürnberger
Z100
70%39%
2.000 €
100%
2.000 €
11ja
14.INTER Versicherungen
QualiMedZ Z90Plus
69%49%
2.500 €
90%
2.500 €
9ja
15.Barmenia
Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
69%39%
2.000 €
100%
2.000 €
11ja
16.Barmenia
Mehr Zahn 90 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
69%39%
2.000 €
100%
2.000 €
11ja
17.Barmenia
Mehr Zahn 80 + Mehr Zahnvorsorge Bonus
69%39%
2.000 €
100%
2.000 €
11ja
18.ARAG
Z90-Bonus
67%80%
unbegrenzt
54%
1.000 €
10ja
19.INTER Versicherungen
QualiMedZ Z90+ZPro
67%80%
unbegrenzt
54%
1.000 €
11ja
20.ARAG
Dent90
67%80%
unbegrenzt
54%
1.000 €
10ja
21.Nürnberger
Z90
67%35%
1.800 €
98%
1.800 €
11ja
22.Janitos
JA dental max
66%80%
5.000
52%
1.000
10ja
23.Allianz
ZahnBest
63%35%
2.000 €RB
90%
2.000 € RB
10nein
24.Allianz
ZahnBest+ZahnFit (ZB01+ZF)
63%35%
2.000 € RB
90%
2.000 € RB
11nein
25.ARAG
Dent70
62%70%
unbegrenzt
54%
1.000 €
10ja
26.DieBayerische
ZAHN Komfort
61%39%
2.000
82%
1.500
11ja
27.DieBayerische
ZAHN Prestige
61%39%
2.000
82%
1.500
11ja
28.Nürnberger
Z80
59%31%
1.600 €
87%
1.600 €
11ja
29.Allianz
DentalPlus (DP02)
57%39%
2.000 €
75%
2.000 €
11ja
30.SDK
ZG70+ZGB
56%29%
1.500 €
82%
1.500 €
11ja
31.DKV
KDTP100 + KDBE
56%29%
1.500 €
82%
1.500 €
10ja
32.Allianz
ZahnPrivat
50%50%
unbegrenzt
50%
unbegrenzt
11ja
33.R+V Versicherung
Zahnpremium (Z1U+ZV)
47%39%
2.000 €
54%
1.000 €
9nein
34.Universa
uni-dent|Privat
45%24%
600 € pro Kiefer gesamt
65%
600 € pro Kiefer gesamt
11ja
35.ARAG
Z100 DentalPro
40%80%
unbegrenzt
0%
Keine Leistung.
6ja
36.Janitos
JA dental plus
39%78%
5.000 € RB
0%
Keine Leistung.
5ja
37.Signal Iduna
Kompakt-PLUS
38%25%
1.280 € je KJ.
50%
1.280 € je KJ.
7nein
38.Signal Iduna
Kompakt-START
38%25%
1.280 € je KJ.
50%
1.280 € je KJ.
7nein
39.HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
GIGA.Dent
37%20%
1.000
54%
1.000
9ja
40.HALLESCHE Krankenversicherung a.G.
MEGA.Dent
37%20%
1.000
54%
1.000
9ja
41.ARAG
Z50/90
25%50%
unbegrenzt
0%
Keine Leistung.
6ja


Ist eine Zahnzusatzversicherung für Kinder sinnvoll?

Ja, wenn sie rechtzeitig abgeschlossen wird. Am besten vor Beginn des Zahnwechsels. Kinder Zahnzusatzversicherung sinnvoll? Lesen Sie hier mehr dazu....

Wieviel kostet eine Zahnzusatzversicherung für Kinder?

Gute Zahnzusatzversicherungen für Kinder kosten bis zu 20,- € monatlich. Dabei sollten umfangreiche Leistungen für den KFO-Bereich, möglichst sowohl für KIG 1-2 als auch für KIG 3-5 abgedeckt sein. Außerdem sollten auch moderne Behandlungsmethoden wie z.B. Invisalign enthalten sein.

Soviel kosten die 3 besten Kinder-Zahnzusatzversicherungen
(Preise für ein 7-jähriges Kind)

Gibt es Zahntarife für Kinder ohne Wartezeit

Ja, aber das Kriterium Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit ist gerade bei Kinder unwichtig. Lesen Sie hier wieso...

Kinder-Zahnzusatversicherungen bei Stiftung Warentest

Finanztest bietet bislang keine Tests zu Zahnzusatzversicherungen für Kinder an. WaizmannTabelle ist das derzeit einzige Portal, das umfangreiche Tests von Kinder Zahnzusatzversicherungen durchführt.

Kieferorthopädie - KIG 1-5 Einstufungen

Die Erstattung einer Zahnzusatzversicherung für kieferorthopädische Behandlungen hängt von der KIG-Einstufung der Maßnahme ab. Lesen hier mehr über die kieferorthopädischen Indikationsgruppen...

So finden Sie die geeignete Zahnzusatzversicherung für Ihr Kind

Um den geeigneten Tarif für eine Kinder Zahnzusatzversicherung zu finden, muss man sich zuerst darüber im Klaren sein, was man genau absichern möchte. Grundsätzlich gibt es die zwei Möglichkeiten der Absicherung nach der Einstufung in die jeweilige kieferorthopädische Indikationsgruppe.

Für KIG 1-2 leistet die gesetzliche Krankenversicherung nicht. Im Fall einer solchen Behandlung wären also die gesamten Kosten vom Versicherten selbst zu tragen. Mit einem Betrag von ca. 6.000 Euro für eine solche Behandlung ist das ein sehr hohes Kostenrisiko.

Bei KIG 3-5, also den höheren Schweregraden von Zahn-/Kieferfehlstellungen, leistet die Krankenkasse für die Behandlungsbestandteile, welche im Leistungskatalog der GKV aufgeführt sind. In diesem Fall hat der Versicherte lediglich die Kosten der privatärztlichen Mehrkosten zu tragen, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen werden. Diese Mehrkosten liegen in der Regel bei ca. 1.500,- Euro. Statistisch gesehen werden ca. 80 % aller ärztlich diagnostizierten Zahn-/Kieferfehlstellungen vom Kieferorthopäden in die KIG 3-5 eingestuft.

Auf der Suche nach einer geeigneten Zahnzusatzversicherung für Kinder muss man also zuerst entscheiden, ob man das höhere Kosten und geringere Eintrittsrisiko oder das höhere Eintritts- und geringere Kostenrisiko absichern möchte. Einen Tarif, der beide Sparten bestmöglich abdeckt, gibt es seit einiger Zeit nicht mehr.

Zusätzlich sollte man immer auch prüfen, ob der ausgesuchte Tarif auch für Fissurenversiegelung und Kinderprophylaxe sowie umfassend für die speziellen Behandlungsmethoden, wie z. B. Lingualtechnik oder Invisalign leistet. Die beste Leistung für Kieferorthopädie nutzt nichts, wenn diese Leistung später für die entsprechende Behandlungsmethode nicht erbracht wird.

Kann mit einer Nichtanlage von bleibenden Zähnen noch eine Zahnzusatzversicherung für Kinder abgeschlossen werden?

Ja, aber:Ist ein bleibender Zahn nicht angelegt und fehlt auch bereits der darüber liegende Milchzahn, besteht eine dauerhafte Lücke, die als fehlender Zahn bei den Gesundheitsfragen angegeben werden muss. Sie hier mehr zu diesem Thema....

Erstattungsbeispiel Fissurenversiegelung

Gute Zahnzusatzversicherungen für Kinder kosten ca. 100-180 €/Jahr. Eine Fissurenversiegelung der 8 Prämolaren wird von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht bezahlt und kostet bis zu 320,- €. Moderne Zahnzusatzversicherungen erstatten für diese Behandlung bis zu 100 %. Diese Erstattungsmöglichkeit deckt in diesem Beispiel bereits ca. 1-2 Jahresbeiträge für den Zahnzusatztarif.



Achtung: Wer sein Kind erst nach dem 6. Lebensjahr zusatzversichert, dem droht bei kurz danach anstehender KFO-Behandlung, falls diese vor Abschluss der Versicherung bereits absehbar war, weil bereits eine Zahn-/Kieferfehlstellung ärztlich diagnostiziert wurde, eine Leistungsablehnung. Dann wären Kosten von bis zu 5.000,- € selbst zu zahlen. Es ist daher sinnvoll, wenn Eltern eine Zahnzusatzversicherung für ihr Kind rechtzeitig, d.h. ab dem 3. Lebensjahr, abschließen.
ab
10,40
€ mtl.
Zahnzusatzversicherungen
Kinder
  • Schwerpunkt Kieferorthopädie und Kinder-Zahnarztleistungen
  • Bewertung mittels objektiven KFO-Benchmarkverfahren (KIG 1-5)