Rechner starten
Waizmann   Lexikon

DROS-Schiene - zahlen Zahnzusatzversicherung dafür?




Die DROS-Schiene ist eine Schiene, die vom Patienten am Oberkiefer getragen wird. DROS steht für:

Diagnostische,
Ralaxierende (Entspannung für das Kauorgan),
Orienteriende (Neuorientierung des Unterkiefers),
Stabilisierende

Schiene. Eine DROS-Schiene wird in unterschiedlichen Fällen angeraten. Häufig bei CMD-Beschwerden (Craniomandibuläre Dysfunktion), aber auch bei Tinnitus, Bruxismus (Zähneknirschen und -pressen), Kieferknacken und für geringfügige Korrekturen ungünstiger Bisslagen.

Die Behandlung mittels einer DROS-Schiene ist sehr umfangreich und somit auch kostenintensiv. Aufgrund umfangreicher Funktionsanalytik kostet eine derartige Behandlung rund 3500,- Euro. Die gesetzlichen Krankenversicherungen leisten hierfür nicht. Es gibt allerdings einige Zahnzusatzversicherungen, die diese Kosten übernehmen.




Noch mehr zu diesem Thema

Definition und Wirkungsweise der DROS®-Schiene
Hier finden Sie weiterführende Informationen zur DROS-Schiene.
Liste Zahnzusatzversicherungen die auch DROS-Schienen erstatten
Hier finden SIe eine Liste an Zahnzusatzeversicherungen die auch für DROS-Schienen erstatten.
Zahnzusatzversicherung
Vergleich starten
  • die leistungsstärksten Zahnzusatz-Versicherungen vergleichen
  • persönliche Tarif-Empfehlungen erhalten
  • anonymen Abschlussmöglichkeit prüfen
Der Clearment Vetragsschutz ist die "Versicherung" für Ihre Versicherung. Kostenlos bei Abschluss auf WaizmannTabelle.de.