Wird geladen. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Waizmann   Lexikon

Zahnfüllung mit Gold



Es handelt sich dabei um eine hochwertige Mischfüllung aus Gold sowie anderen Edelmetallen (Gold, Silber, Platin) und Nichtedelmetallen. Diese sind notwendig, um der sogenannten „Legierung“ bzw. Mischung die notwendige Stabilität zu verleihen. Sie haben eine lange Lebensdauer und enthalten keine schädlichen Stoffe. Für Allergiker gegenüber bestimmten Metallen kann es aber Probleme geben. Die meisten Patienten bemängeln allerdings die Farbe sowie, dass eine elektrochemische Reaktion abläuft (z. B. Staniolpapiergeschmack im Mund), wenn es zum Kontakt mit anderen Metall-Füllungen kommt. Ferner kann der Zahnarzt beim Röntgen die Füllungsränder nicht genau untersuchen. Anfänglich kann eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Kälte und Hitze bestehen. Alternativ gibt es die hochwertigen Kunststofffülungen (Compositefüllungen bzw. dentinadhäsive Rekonstruktionen).

 Chatten Sie mit uns