Wird geladen. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Waizmann   Lexikon

Zahnfleischtaschen



Zahnfleischtaschen sind ein Zeichen für eine parodontale Erkrankung. Es besteht zwischen Zahn und Knochen ein natürlicher Spalt, da der Zahn nicht mit dem Kieferknochen verwachsen ist, sondern sozusagen im Knochen eingekeilt ist. Wenn Keime und Bakterien sich in dieser Spalte übermäßig vermehren kommt es zu Entzündungen. Die Spalte weitet sich und es bilden sich sogenannte Zahnfleischtaschen. Haben sich diese Zahnfleischtaschen gebildet, spricht man von einer parodontalen Erkrankung bzw. Parodontose, die dann unbedingt behandelt werden muss. Ansonsten droht eine Zahnlockerung oder sogar Zahnverlust.