Waizmann   Lexikon

Was versteht man unter einem Provisorium?



Das Provisorium ist eine vorläufige Maßnahme bis zur Fertigstellung des eigentlichen dauerhaften Zahnersatzes. Es besteht meist aus Zink- und Calciumsulfat oder auch Zinkoxid-Nelkenöl. Wenn es sich um einen Interims-Zahnersatz handelt, spricht man von einem Langzeitprovisorium. Hier handelt es sich um laborgefertigte Kronen und Zahnbrücken, die allerdings nur über einen sehr begrenzten Zeitraum halten und relativ schnell durch festen dauerhaften Zahnersatz getauscht werden müssen.