Waizmann   Lexikon

Stiftzahn bzw. Stiftaufbau



Die Verankerung einer Zahnkrone in der Zahnwurzel nennt man Stiftzahn. Dieser besteht aus Keramik, Metall oder Kunststoff. Ein Stiftzahn wird meist dann eingesetzt, wenn die Zahnsubstanz nur noch im geringen Maß vorhanden ist und eine Wurzelbehandlung durchgeführt werden muss. Der Stiftzahn dient zur Stabilisierung des Zahnes.

Oft werden Stiftzahn und Implantat verwechselt, weil der Aufbau “Zahnwurzel - Aufbau - Krone” vergleichbar ist. Jedoch muss beim Stiftaufbau die Wurzel intakt sein. Dagegen kann bei einem Implantat eine künstliche Zahnwurzel eingepflanzt werden. Stiftzähne eignen sich hauptsächlich im Frontzahnbereich. In der heutigen Zeit wird der Stiftzahn in zwei Teilen hergestellt. Das bedeutet, dass der Stiftaufbau nicht herausgenommen werden muss, wenn die Krone irgendwann mal defekt sein sollte. Allerdings kann es auch zu Problemen kommen, wenn die Wurzel nicht 100 % gesund ist und später Schäden auftreten. Im schlimmsten Fall muss der Stiftzahn dann entfernt werden.



Noch mehr zu diesem Thema

Wieviel kostet ein Stiftzahn?
Wieviel kostet das Einsetzen eines Stiftzahnes? Hier finden Sie ausführliche Aufschlüsselung der Kosten.