Rechner starten

WaizmannTabelle | Senioren Brillenversicherung im Test


WaizmannTabelle - Wir vergleichen Brillenversicherungen für Senioren
Die besten Brillentarife für Senioren im Vergleich
Unsere Testsieger mit bis zu 500 € pro Jahr für Vorsorgeuntersuchungen



Mit zunehmenden Alter braucht man häufiger eine Brille als in jungen Jahren. Zudem müssen Augenvorsorge-Untersuchungen in regelmäßigen Abständen wahrgenommen werden. Das Budget für solche Ausgaben wird im Ruhestand oft knapp. Auch die gesetzliche Krankenkasse leistet in den meisten Fällen nicht für eine neue Senioren-Brille.
Mit einer Brillenversicherung kann man sich auch im Alter regelmäßig eine neue Brille leisten und muss keine faulen Kompromisse mit "Billig-Brillen" eingehen, die den Augen schaden.
Alle Brillen-Versicherungen im Vergleich


jetzt Brillenversicherungen online vergleichen

Top | Senioren Brillenversicherungen im Vergleich


#TarifLeistung SehhilfeErstattung AugenvorsorgePreis 55 Jahre
1.Union Krankenversicherung
VorsorgePrivat
80 %, max. 400 € innerhalb von 2 Kalenderjahren 100% für Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten, bis zu insgesamt 500 EUR pro Jahr. (Begrenzung 1. Kalenderjahr - 200€ / 1. & 2. Kalenderjahr - 500€ )13.45€
2.Barmenia
Mehr Sehen
100 %, max. 300 € innerhalb von 2 Kalenderjahren 100 % für augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen11.50€
3.ERGO
AugenPremium (AZB+AZE)
100 %, max. 300 € innerhalb von 2 Versicherungsjahren Max. 200 € für augenärztliche Vorsorgeunersuchungen innerhalb eines Versicherungsjahres (inklusive High Tech Leistungen)14.90€
4.R+V Versicherung
Blick+Check premium (BC1U)
100 %, max. 400 € innerhalb von 2 Kalenderjahren 100% für ambulante Vorsorgeuntersuchungen durch Ärzte - max 400 € innerhalb von 2 Kalenderjahren 23.32€


4 Gründe | Warum sollten Senioren eine Brillenversicherung abschließen?

  • Im Alter nimmt die Wahrscheinlichkeit für Altersweitsichtigkeit und andere Augenkrankheiten zu.
  • Aufgrund einer schneller fortschreitenden Verschlechterung des Sehevermögens benötigt man häufiger eine neue Senioren Brille.
  • Regelmäßige Augenvorsorge-Untersuchungen, um z.B. Grauen Star (Katarakt) rechtzeitig zu erkennen, werden notwendig, die nicht von der gesetzlichen Krankenkasse getragen werden.
  • Die Wahrscheinlichkeit eine Augenlaser Behandlung, die in den meisten Fällen nicht von der gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst wird, nimmt im Alter zu.


Was ist Altersweitsichtigkeit und wie äußert sie sich?

Ab Mitte vierzig merken die meisten Menschen, dass Ihre Sehfähigkeit nachlässt. Man merkt dann, dass man auf die Nähe nicht mehr gut sehen kann. Den meisten Menschen fällt es dadurch auf, dass Sie beim Lesen die Zeitung oder das Handy weiter weg halten müssen um die Buchstaben klar zu erkennen. Auch kommt es vor, dass man im Supermarkt die kleineren Ettiketen oder auch im Restaurant die Speisekarte nicht mehr lesen kann. Diese nachlassende Sehfähigkeit im Nahbereich, kann je nach Tageszeit oder auch körperlicher Verfassung auch noch variieren. Das heißt dass man speziell morgens oder auch abends, nach einen langen Arbeitstag am Computer Bildschirm, Schwierigkeiten hat auf die Nähe klar zu sehen.


jetzt die besten Brillenversicherungen für Senioren online vergleichen

Lässt sich eine fortschreitende Altersweitsichtigkeit verlangsamen oder stoppen?

Augen-Training oder Augen-Übungen die eine Altersweitsichtigkeit verlangsamen oder sogar stoppen sollen, helfen meisten nur kurzfristig und sind langfristig nicht erfolgreich. Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten eine Altersweitsichtigkeit auf Dauer zu korrigieren:
1. Ausgleich eine Altersweitsichtigkeit mit einer Senioren-Brille, also einer Lesebrille, einer Zwei- oder Dreistärkenbrille, einer Gleitsichtbrille oder Kontaktlinsen.
2. Die operative Korrektur der Altersweitsichtigkeit mittels Augenlaser-Behandlung, wie zum Beispiel LASIK.

Hinweis: Mit dem 65. Lebensjahres ist die stärkste Ausprägung der Altersweitsichtigkeit oft erreicht. Danach findet meistens keine nennenswerte Verschlechterung mehr statt.



Wieviel kostet eine Brille um eine Altersweitsichtigkeit auszugleichen?

Wenn es sich wirklich nur um eine Altersweitsichtigkeit handelt, genügt oft eine Einstärkenbrille um wieder besser auf die Nähe Sehen und Lesen zu können. Eine Einstärkenbrille kostet je nach Ausführung und Modell zwischen 250 € und 450 €.

Fakt: Laut Zentralverband der Augenoptiker sind 83 % der Brillen, die per Online-Kauf erworben werden, Einstärkenbrillen.



Zahlt die GKV für Brillen die eine Altersweitsichtigkeit ausgleichen?

Grundsätzlichen werden Brillen von der GKV nur bezuschusst, wenn die Person die eine Brille benötigt das 18 Lebensjahr noch nicht vollendet hat, oder wenn die Person stark fehlsichtig ist.
Stark fehlsichtig ist man mit einer Kurzsichtigkeit / Weitsichtigkeit von mehr als 6 Dioptrien oder einer Hornhautverkrümmung von mehr als 4 Dioptrien. Alles in allem muss eine schwere Sehbeeinträchtigung vorliegen, damit die Gesetzliche Krankenkasse für eine Senioren-Brille leistet. Aus diesem Grund sollte man sich nicht auf staatliche Zuschüsse verlassen und lieber privat mit einer geeigneten Brillen-Versicherung vorsorgen.
Jetzt die besten Brillenversicherungen für Senioren online vergleichen


Augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen für Senioren - Welche Senioren Vorsorgeuntersuchungen werden empfohlen und wieviel kosten diese?

Je älter man wird, desto höher wird auch das Risiko für Augenkrankheiten. Familiäre Vorerkrankungen steigern dieses Risiko noch erheblich. Um Augenerkrankungen frühzeitig zu erkennen und noch erfolgreich behandeln zu können, ist es für Senioren wichtig, dass man ab einem gewissen Alter regelmäßig augenärztliche Vorsorge-Untersuchungen durchführen lässt.
Ab welchem Alter sollten Senioren regelmäßige augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen durchführen?
Um schwere Augenkrankheiten zu vermeiden empfiehlt der Berufsverband der Augenärzte bereits ab dem 40 Lebensjahr augenärztlichen Vorsorgeuntersuchungen.

Diese augenärztliche Vorsorge-Untersuchungen für Senioren sollten sie durchführen.


VorsorgeuntersuchungBeschreibungAlter & TurnusKosten
Glaukom VorsorgeGrünen Star frühzeitig erkennen und behandelnAb 40 Jahren alle 3 bis 5 Jahreca. 40 €
Früherkennung AMD (altersbedingte Maculadegeneration) Vorsorge - Um die Erkrankung des Lesezentrums zu vermeiden Ab 60 Jahren regelmäßigca. 110 €
Netzhaut VorsorgeUm Netzhautablösungen zu vermeiden Jährliche Vorsorgeuntersuchung für Patienten die an einer Kurzsichtigkeit (ab 3 Dioptrien) leiden ca. 110 €
Genereller Augen-Checkup für Verkehrsteilnehmer Um eine Verschlechterung der Sehfähigkeit frühzeitig zu erkennen Ab 40 Jahren regelmäßigje nach Umfang

Diese Brillenversicherungen leisten für augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen für Senioren:



Korrektur einer Altersweitsichtigkeit mittels Augenoperation

Für Menschen die eine Brille nicht ästhetisch finden und auch mit Kontaktlinsen nicht zurecht kommen ist die operative Korrektur mittels moderner Verfahren eine sehr gute Alternative. Um eine Altersweitsichtigkeit zu korrigieren, kommen zwei Operative Verfahren in Frage:

1. Augenlaser-Verfahren, die einen Abtrag der Hornhaut vornehmen (z.B. PRK, LASIK) und so die Brechkraft des Auges verändern.

2. Linsen-Verfahren in welchen die Linse des Auges ausgetauscht wird oder eine künstliche Linse implantiert wird.

Welches dieser Verfahren angewendet wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, wie zum Beispiel Alter des Patienten, Art der Fehlsichtigkeit, Beschaffenheit der Hornhaut, etc. Grundsätzlich bezuschusst die gesetzliche Krankenkasse Augenlaserbehandlungen zur Korrektur eine Fehlsichtigkeit nicht, da diese in den meisten Fällen nicht als medizinisch notwendig eingestuft werden. Je nach Verfahren können sich die Kosten für eine LASIK Behandlung auf 1000 € bis 3000 € je Auge belaufen.
Weitere Informationen zum Thema LASIK finden sie hier

Diese Brillenversicherungen leisten auch für LASIK:



Altersweitsichtigkeit - Die 3 Phasen der Erkenntnis

1. Zu Beginn einer sich einstellenden Altersweitsichtigkeit (oder Presbyopie) denkt man oft, dass es sich nur um eine vorübergehende Situation handelt, weil die Augen angestrengt oder müde sind. Man beginnt damit Bücher und Handys einfach weiter weg zu halten.
2. Irgendwann gesteht man sich ein, dass es Sinn macht sich eine Brille zu besorgen. Meistens greift man dann zuerst auf billige Brillen aus dem Supermarkt zurück. Diese können die Beschwerden einer beginnende Altersweitsichtigkeit oft bis zu einem gewissen Grad ausgleichen.
3. Eines Tages bemerkt man dann, dass diese günstigen Brillen nicht mehr ausreichen um die anhaltende Altersweitsichtigkeit auszugleichen. Man setzt seine Brille dann ständig auf und ab um die unterschiedlichen Anforderungen in der jeweiligen Situation auszugleichen. Manchmal vergisst man seine Brille dann auch Zuhause und lässt sich anschließend die Speisekarte im Restaurant von seinem Partner vorlesen. Das ist oft der Punkt, an dem man entscheidet einen Termin bei einem Augenarzt oder Optiker zu vereinbaren um seine Altersweitsichtigkeit professionell behandeln zu lassen.
Brillenversicherung
im Vergleich
  • Brillenversicherungen vergleichen
  • Alle Preise und Leistungen vergleichen
  • Mit anonymen Vorab-Annahme-Check
Der Clearment Vetragsschutz ist die "Versicherung" für Ihre Versicherung. Kostenlos bei Abschluss auf WaizmannTabelle.de.


Brillenversicherung Ratgeber

  • Brillenversicherungen ohne Wartezeit
    Diese Brillenversicherungen leisten sofort
  • Lasik Kosten mitversichern
    Die besten Lasik Versicherungen im Vergleich
  • Winkelfehlsichtigkeit versichern
    Diese Brillenversicherungen leisten für Prismenbrillen
  • Arbeitsplatzbrille mitversichern
    So gehts!
  • 3 Schritte zur günstigen Markenbrille