Wird geladen. Bitte haben Sie ein wenig Geduld.

Waizmann   Lexikon

Individualprophylaxe zur Vorbeugung von Erkrankungen im Zahnbereich



Die Individualprohylaxe ist ein umfassendes spezielles Vorsorgeprogramm zur Vorbeugung von Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparats. Dazu gehören Information und Aufklärung des Patienten über die Zusammenhänge der Krankheitsentstehung, praktische Übungen zur Mundhygiene, Fluoridierung der Zähne, das Versiegeln von Fissuren und das Reinigen der Zähne. Zahnarztpraxen beschäftigen oder bestellen für diese Vorsorge mittlerweile speziell geschultes Personal, welches sich ausschließlich mit den verschiedenen Prophylaxemethoden auseinandersetzt. Die Grundlagen der zahnmedizinischen Prophylaxe beinhaltet:

- zahngesunde Ernährung,
- sorgfältige Mundhygiene,
- regelmässige Fluoridierung.

Ziel dieser Maßnahme ist es, die Eigenverantwortung des Patienten zu stärken und ihn zum Erhalt der Zahngesundheit anzuleiten. Die Ursachen von Karies und Parodontose konnten durch die Fortschritte in der Zahnmedizin weitgehend geklärt werden. Gezielte und fachgerechte Anwendungen führen zu einer zielgerichteten Vorbeugung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten.



Noch mehr zu diesem Thema

Professionelle Zahnreinigung als Basis für die Zahngesundheit
Warum macht eine jährliche professionelle Zahnreinigung Sinn und lassen sich mehrere PZRs pro Jahr versichern?