ARAG Z90-Bonus
Ausführliche Leistungsbeschreibung der ARAG - Z90-Bonus Zahnzusatzversicherung.
83 %
WaizmannWert| Ø-Erstattung
Die ARAG Z90-Bonus hat einen WaizmannWert Benchmark in Höhe von 83 % für den Leistungsbereich Zahnersatz, Zahnerhalt und Prophylaxe. In einem Beobachtungszeitraum von 8 Jahren (die ersten 8 Versicherungsjahre) würde die ARAG Z90-Bonus bei Behandlungskosten von 9.940,- € (=Eigenanteil nach GKV-Erstattung) 8250.2 € erstatten.
67 %
KFOWert| Ø-Erstattung Kieferorthopädie
Für kieferorthopädische Leistungen bei Kindern leistet der Tarif durchschnittlich 67 % . Bei KFO-Behandlungen die in KIG 1-2 eingestuft sind leistet die ARAG Z90-Bonus durchschnittlich 80 %, bei KIG 3-5 Behandlungen 54 %.
Tipp
Annahmecheck| anonym & kostenlos
Können Sie die ARAG Z90-Bonus abschließen? Was kostet der Tarif. Hier können Sie einen anonymem Annahmecheck durchführen. Wir fragen für Sie anonym die Annahmebedingungen der Gesellschaften ab.


 

1
Leistungen
2
Preise
3
Testberichte
4
AVB`s & Downloads
3
Rechnung einreichen
Ø-Erstattung
(WaizmannWert)
83 %
1.-4. Jahr 80 % | 5.-8. Jahr 86 %
Clearment abgesichert
(WaizmannWert)
Ja kostenlos
Versicherung Lücken
bzw. fehlende Zähne
Fehlende Zähne können mitversichert werden.Für die Mitversicherung fehlender Zähne wird ein prozentualler Zuschlag berechnet. (Achtung: maximale Anzahl fehlender Zähne darf nicht überschritten werden).
Max. Leistung
in den ersten 4 Jahren
2.000 € | 1.-2. Jahr
4.000 € | 3.-4 .Jahr
Eckdaten
Zahnersatz: 80-90%
Zahnerhalt: 90%
Prophylaxe: 100%
Wartezeiten
Zahnersatz: 8 Monate.
Zahnerhalt: 3 Monate.
Hightech-Leistungen
  • Laser-Behandlung
  • OP-Mikroskop
  • Cerec-Behandlung
  • Digitale Volumentomographie
  • DNA-Analysen
  • Vollnarkose
  • Akkupunktur
  • Photoaktivierte Chemotherapie
  • Dros-Schiene
  • Invisalign
  • Vector-Behandlung
  • Aufbiss-Schiene

KFO Ø-Erstattung
(Kieferorthopädie)
67 %
KIG 1-2: 80 % | KIG 3-5: 54 %
KFO Ø-Begrenzung
unbegrenzt | KIG 1-2
1.000 € | KIG 3-5
KFO Wartezeit
Kinder-Zahnarztleistungen
  • KFO KIG 3-5
  • KFO KIG 1-2
  • Kinder-Prophylaxe
  • Fissurenversiegelung
  • Invisalign
  • Retainer
  • Lingual-Technik
  • Farblosbogen
  • Kunststoff-Brackets
  • Mini-Brackets
  • Funktionstechnische Analyse KFO
Fissurenversiegelung
Ja, 90 %, aber NICHT für Kinder.
Kinder-Prophylaxe
Nein.
Funktionstechnische Analyse KFO
Ja
Kunststoff-Brackets
Ja, aber nur bei KIG 3-5
Mini-Brackets
Ja, aber nur bei KIG 3-5
Farblosbogen
Ja, aber nur bei KIG 3-5
Lingual-Technik
Retainer
Ja
Invisalign
Ja

Zahnersatz
80-90 %
Wartezeit
für Zahnersatz
8 Monate.
Inlays
Begrenzungen
Ja, 80-90 % - je nach Bonusheft.
Ohne Begrenzung.
Implantate
Begrenzungen Anzahl
Begrenzungen Betrag
Ja, 80-90 % - je nach Bonusheft.
Ohne Begrenzung.
Ohne Begrenzung
Knochenaufbau
Ja, 80-90 % - je nach Bonusheft. Im Rahmen von Implantatbehandlungen sind auch die Kosten für augmentative Behandlungen (Knochenaufbau mit natürlichem oder künstlichem Material) erstattungsfähig.
Funktionsanalyse
Ja, 80-90 % - je nach Bonusheft. Bei medizinischer Notwendigkeit sind im Rahmen von Zahnersatzbehandlungen auch die Kosten der Funktionsdiagnostik erstattungsfähig.
Verblendungen
Begrenzungen
Ja, 80-90 % - je nach Bonusheft.
Erstattung nur bis einschließlich 5er-Zahn. Für 6er, 7er und ggf. 8er ist nur eine unverblendete Krone erstattungsfähig.


Prophylaxe
Leistung
100 %
Wartezeit
für Prophylaxe
Details
Prophylaxe-Leistung
Erstattungsfähig sind Kosten in Höhe von 60,- Euro zweimal im Kalenderjahr. Bei einem Versicherungsbeginn nach dem 30.06. eines Jahres ist im ersten Kalenderjahr professionelle Zahnreinigung nur einmal erstattungsfähig. Die Kosten für professionelle Zahnreinigung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren werden nicht erstattet, denn Prophylaxemaßnahmen und die Entfernung von Zahnstein sowie die Entfernung von weichen Belägen zur Fluoridierung bzw. zur Versiegelung gehören für diesen Personenkreis zum Leistungsumfang der GKV.

Zahnerhalt
90 %
Wartezeit
für Zahnerhalt
3 Monate.
Kunststofffüllungen
Ja, 90 %. An bleibenden Seitenzähnen (im Frontzahnbereich werden Kunststofffüllungen in der Regel von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet, daher leistet die ARAG dafür nicht).
Funktionsanalyse
für Zahnerhalt
Nein.
Wurzelbehandlung
Ja, 90. | wenn GKV leistet nicht
Nein. | wenn GKV leistet
Parodontose-Leistungen
Ja, 90. | wenn GKV nicht leistet
Nein. | wenn GKV leistet

Hightech-Leistungen
Anzahl
8 von 12
Laserbehandlung
Ja, 90%. Nur in Verbindung mit entsprechender GOZ-Position.
OP-Mikroskop
Ja, 90%. Nur in Verbindung mit entsprechender GOZ-Position.
CEREC-Behandlung
Ja, 80-90%.
Digitale Volumentomographie
Ja, 80-90%. Nur bei medizinischer Notwendigkeit.
Bakterien- / DNA-Test
Ja, 90%. Nur bei medizinischer Notwendigkeit.
Vollnarkose
Ja, 80-90%. Nur bei medizinischer Notwendigkeit (Zahnarztangst zählt nicht als medizinische Notwendigkeit).
Akupunktur
PACT - Photoaktivierte Chemotherapie
DROS-Schiene
Aufbissschiene
VECTOR-Technologie
Ja, 90%. Nur in Verbindung mit professioneller Zahnreinigung nach GOZ 1040.
Invisalign
Ja, 80%. Nur bei medizinischer Notwendigkeit.

Vertragsmodalitäten
Leistungsbegrenzungen
Generell gilt, die max. tarifliche Erstattung ist begrenzt auf:
Maximal 1.000 EUR im 1. Versicherungsjahr genau nach Beginn.
Maximal 2.000 EUR im 1.-2. Versicherungsjahr genau nach Beginn.
Maximal 3.000 EUR im 1.-3. Versicherungsjahr genau nach Beginn.
Maximal 4.000 EUR im 1.-4. Versicherungsjahr genau nach Beginn.
Maximal 5.000 EUR im 1.-5. Versicherungsjahr genau nach Beginn.
Ab dem 6. Versicherungsjahr besteht unbegrenzte Erstattung.
Wartezeit
Die Wartezeit in diesem Tarif beträgt für Zahnersatz und Kieferorthopädie 8 Monate sowie für Zahnerhalt 3 Monate - auch für die Individualprophylaxe.
Kündigungsfrist
Der Tarif für den Zahnbereich der ARAG Z90-Bonus kann erstmals nach Ablauf der Mindestvertragsdauer und danach jedes Jahr jeweils mit 3-monatiger Kündigungsfrist zum Ende des Kalenderjahres gekündigt werden. Ab dem zweiten Versicherungsjahr entspricht das Versicherungsjahr dem Kalenderjahr.

User Fragen an das Waizmann-Team
Richtige Versicherung für mich?
Hallo,
Ich bin 1970 geboren, habe eine Krone und Paradontose. Ist hier die ARAG Z90 die richtige ZZVers. für mich? Oder empfehlen sie eine andere? Ich will im Monat aber nicht mehr als 325 Euro zahlen. Ich habe auch einen KVA meiner Zahnärztin für 2 Teilkronen am Zahnhals über 1187 Euro. Ab wann zahlt die ARAG Z90 und wieviel würde sie erstatten?


Sehr geehrte/r Anfrager/in,

grundsätzlich ist es so: Wenn ein Zahnarzt eine Behandlung konkret anrät, tritt in diesem Moment auch der Versicherungsfall ein. Ein solcher kann dann nicht mehr mitversichert werden. Die angeraten Behandlung ist somit nicht mehr versicherbar.

Mit Parodontose versichern sie nicht alle. Die meisten formulieren auch einen Ausschluss (Pardontose und Folgen). Hier könnte man dann eher einen Tarif wählen, der keine Gesundheitsfragen stellt (wie z.B. ERGO Direkt DentiGent). Aber auch hier gilt natürlich ganz klar – für bei Vertragsbeginn eingetretene Versicherungsfälle wird nicht geleistet. Das gilt auch für die Parodontose.


Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
Keramikverblendung
Wo ist der Unterschied zwischen den beiden Tarifen bzgl. der Keramikverblendung , der Zusatz "wichtig"bei ARAG z 100 ist mir unklar?

ARAG Z 90 Bonus.Leistung für Keramikverblendungen Erstattung nur bis einschließlich 5er-Zahn - für 6er, 7er und ggf. 8er ist nur eine unverblendete Krone erstattungsfähig.

ARAG Z 100 Erstattung nur bis zum 6er-Zahn - für 6er, 7er und ggf. 8er ist nur eine unverblendete Krone erstattungsfähig. WICHTIG: für Vollkeramikkronen im hinteren Backenzahnbereich gibt es keine Beschränkung.



Sehr geehrte/r Anfrager/in,

wenn ein Versicherer für die Vollkeramikkronen ohne Beschränkung leistet, kann man damit das Problem, dass unter Umständen eine Verblendung nicht erstattet wird, auf diesem Weg umgehen.


Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)

Beitragsentwicklung
Hallo,
Wenn ich diesen Tarif als Mann mit 45 J abschließe kostet er mich 25,22 im Monat ! Bleibt dieser Betrag z.B. bis zu meinem 70 Lebensjahr gleich oder steigt er mit dem Alter immer weiter an ?


Sehr geehrte/r Anfrager/in,

der Tarif ARAG Z90 Bonus ist OHNE Altersrückstellungen kalkuliert. Das bedeutet, dass dieser Tarif mit einer reinen Risikoprämie berechnet ist, die immer wieder in größeren Abständen entsprechend dem erreichtem Alter angepasst wird. Die derzeitige Kalkulation können Sie einer Liste hier auf dieser Seite entnehmen unter dem Punkt „Kalkulation der Beiträge“.

Natürlich kann es auch immer mal zu allgemeinen Beitragsanpassungen kommen, weil sich irgendetwas am Markt z.B. verändert hat. So gilt die genannte Liste derzeit, kann sich aber auch mal wie gesagt verändern.


Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)

Wartezeit bei Zahnersatz
Wie lange ist die Wartezeit für Leistungen nach Vertragsabschluss. z.B. Versicherungsbeginn 11.2012 im Februar 2013 wird eine Brücke ersetzt...wie hoch ist die Leistung ?

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

die Wartezeit beim ARAG Z90 Bonus beträgt 3 Monate für Zahnbehandlung und 8 Monate für Zahnersatz und Kieferorthopädie.

Noch ein wichtiger Hinweis: Sollten bereits jetzt - also vor Vertragsabschluss - Maßnahmen notwendig/angeraten/geplant sein, bestünde dafür natürlich kein Versicherungsschutz.
Ein wichtiges Versicherungsprinzip lautet: Für vor Vertragsbeginn eingetretene Versicherungs-/Schadensfälle gibt es keine Leistung, auch nicht nach Ablauf einer Wartezeit. Man muss also rechtzeitig versichert sein, damit der danach eintretende Schaden eben auch gedeckt ist. Doch auch wenn ein aktueller Fall nicht mehr versichert werden kann - für künftige Fälle ist ein Abschluss i.d.R. dennoch sehr sinnvoll.

Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
Zahnfehlstellung Verschlimmerung
Ich habe bereits eine leichte Zahnfehlstellung wegen Engstand/Platzmangel, jedoch laut Zahnarzt ist sie medizinisch nicht behandlungsbedürftig. Muss ich diese dann im Antrag angeben? Bei Angabe der Fehlstellung im Antrag: Zahlt die Arag eine Kieferorthopädische Behandlung (Spange), sollten sich die Zähne in den nächsten Jahren weiter übereinanderschieben und ich dadürch in die KIG 2 rutschen? Dankeschön!

Sehr geehrte/r Anfrager/in,

grundsätzlich ist es so:
Wenn bereits eine Diagnose gestellt wird, ist das ein eingetretener Versicherungsfall und das kann nicht mehr mitversichert werden.

Fragen Sie doch am besten Ihren Zahnarzt, wie diese Aussage zu bewerten ist. Ob er da nur mal was angesprochen hat, was vielleicht, aber eher unwahrscheinlich mal auftreten könnte oder ob er hier eine tatsächliche Zahnfehlstellung diagnostiziert hat.

Wenn Sie jetzt eine Zahnzusatzversicherung abschließen und dann nach relativ kurzer Zeit die Erstattung für eine KFO-Behandlung beantragen, wird der Versicherer ganz besonders genau prüfen, wann hier der Versicherungsfall eingetreten ist. Hierzu wird dann z.B. auch der Zahnarzt bzw. KFO-Spezialist angeschrieben und befragt. Ihr Zahnarzt muss dann entsprechend korrekt diese Fragen beantworten.


Mit freundlichem Gruß,
Waizmann Online-Beratung (AM)
83%
Ø-Erstattung

WaimanmWert Berechnung | Ø-Erstattung Zahnersatz + Zahnerhalt

Der WaizmannWert ist der 1. mathematisch ermittelte Vergleichswert für Zahnzusatzversicherung. Im Gegensatz zu üblichen Testverfahren, ist die Berechnung für jeden nachprüfbar und 100 % manipulationssicher . Dies ist einer der Gründe wieso die Waizmanntabelle von immer mehr Zahnärzten in Deutschland empfohlen wird.

WaizmannWert ARAG Z90-Bonus

Ø-Erstattung 1.-4. VJ
80 %
Ø-Erstattung 5.-8. VJ
86 %
Ø-Erstattung 1.-4. VJ
80 %


Berechnung WaizmannWert 1.-4. Jahr

Jahr = Versicherungsjahr
JahrLeistungZahnarzt-RechnungGKV LeistungZZV LeistungEigenanteil
1.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40 ,- €
1.1 Kunststoff-Füllung200,- €50,- €130,- €20 ,- €
2.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
2.Wurzelbehandlung750,- €0,- €675,- €75,- €
2.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €260,- €40 ,- €
3.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
3.1 Inlay650,- €50,- €535,- €65,- €
3.1 Vollkeramik-Krone800,- €150,- €570,- €80 ,- €
4.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
4.1 Implantat2100,- €520,- €1350,- €230,- €
4.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €0,- €300,- €
Summe5.940,- €970,- € 4000,- €
(= 80 %)
970,- €
Für diese Zahnarzt-Leistungen stellt der Zahnarzt in den ersten 4 Jahren 5.940 € in Rechnung. Davon erstattet die GKV nur 970 €. Ohne Zusatzversicherung müßten Sie 4.970,- € Eigenanteil aus eigener Tasche zahlen. Die ARAG - Z90-Bonus Zahnzusatzversicherung erstattet: 4000,- €, also 80 % des Eigenanteils.


Berechnung WaizmannWert 5.-8. Jahr

JahrLeistungZahnarzt-RechnungGKV LeistungZZV LeistungEigenanteil
5.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40 ,- €
5.1 Kunststoff-Füllung200,- €50,- €130,- €20 ,- €
6.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
6.Wurzelbehandlung750,- €0,- €675,- €75,- €
6.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €260,- €40 ,- €
7.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
7.1 Inlay650,- €50,- €535,- €65,- €
7.1 Vollkeramik-Krone800,- €150,- €570,- €80 ,- €
8.2 mal PZR160,- €0,- €120,- €40,- €
8.1 Implantat2100,- €520,- €1370,- €210,- €
8.2 Kunststoff-Füllungen400,- €100,- €260,- €40,- €
Summe5.940,- €970,- € 4280,- €
(= 86 %)
690,- €
Gleicher Zahnarztrechnungsbetrag im 5.-8.Jahr i.H. von 5.940 €. Gleiche Erstattungsbeträge der GKV ins- gesamt nur 970 €. Die ARAG - Z90-Bonus Zahnzusatzversicherung erstattet 4280 ,- €, also 86 % des Eigenanteils.